90min
BVB

Erling Haaland über Kylian Mbappé: "Danke für die gratis Motivation"

Jan Kupitz
Feb 18, 2021, 11:42 AM GMT+1
Erling Haaland war gegen Sevilla on fire
Erling Haaland war gegen Sevilla on fire | Quality Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Schon lange beschäftigt die Fußballfans die Frage, was bzw. wer nach der Ära von Cristiano Ronaldo und Lionel Messi kommt. Die Antwort: Erling Haaland und Kylian Mbappé! Nach ihren grandiosen Auftritten in der Champions League eröffnete der BVB-Star sozusagen die neue Rivalität.

Am Dienstag hatte Kylian Mbappé mit Paris Saint-Germain vorgelegt. Die Franzosen fertigten den FC Barcelona im eigenen Stadion mit 4:1 ab, der 22-Jährige avancierte mit einer herausragenden Leistung inklusive Dreierpack zum Matchwinner.

Doch Erling Haaland ließ sich nicht lumpen, erzielte einen Tag später beim 3:2-Erfolg gegen den FC Sevilla einen Doppelpack und bereitete das andere Tor durch Mo Dahoud vor. Ein abermals bärenstarker Auftritt auf der größten Bühne des Vereinsfußballs.

Nach Abpfiff erklärte der Norweger schmunzelnd, dass ihn ausgerechnet der Dreierpack Mbappés zusätzlich angespornt habe.

Haaland bekam "guten Boost" von Mbappé

"Es war gut, Tore zu schießen", sagte Haaland, der in den vergangenen drei Ligaspielen "nur" einen Treffer erzielt hatte, zu Viaplay Fotball. "Ich liebe die Champions League und als ich gesehen habe, dass Mbappe gestern den Hattrick erzielt hat, habe ich gratis Motivation bekommen - also danke an ihn. Und ja, es war ein schöner Abend."

Auf die Frage des Reporters, ob er einen Wettkampf mit dem PSG-Star habe, antwortete Haaland lachend: "Nein, nein. Aber er hat ein paar schöne Tore geschossen und ich habe einen guten Boost von ihm bekommen. Das war gut."

Sein Auftritt in Sevilla wurde natürlich auch im Rest des Landes aufmerksam beobachtet. Fans von Real Madrid und Barça wünschen sich den Sturmtank sehnlichst in ihrem Team, den Königlichen wird sogar konkretes Interesse am 20-Jährigen nachgesagt. "Es ist immer schön, wenn dich jemand haben will", sagte Haaland über die Liebkosungen der spanischen Anhänger.

facebooktwitterreddit