90min
Bundesliga

Bundesliga-Trio heiß auf Ritsu Doan - Ablöseforderung der PSV als Knackpunkt

Simon Zimmermann
Ritsu Doan will PSV verlassen
Ritsu Doan will PSV verlassen / Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Kehrt Ritsu Doan in die Bundesliga zurück? Der 23-jährige Japaner war in der vergangenen Spielzeit an Arminia Bielefeld ausgeliehen und überzeugte im deutschen Oberhaus. Die Kaufoption konnten die Arminen aber aus finanziellen Gründen nicht ziehen. Jetzt soll ein Bundesliga-Trio am PSV-Angreifer dran sein.


Mit Arminia Bielefeld schaffte Doan in der vergangenen Spielzeit den Klassenerhalt. Doan kam dabei in allen 34 Partien zum Einsatz (33 Mal Startelf). Der 1,72m große Japaner überzeugte mit seinen Dribbling-Fähigkeiten und steuerte fünf Tore und drei Vorlagen bei. Eine feste Verpflichtung konnte sich der DSC aber nicht leisten.

Nach der Olympia-Teilnahme ging es für Doan zurück nach Eindhoven, wo er noch bis 2024 unter Vertrag steht. Gute Aussichten auf einen Stammplatz scheint der Japaner bei der PSV aber nicht zu haben. Zuletzt stand er zwar immerhin zweimal im Aufgebot, kam aber nicht zum Einsatz. Dem Vernehmen nach strebt Doan einen erneuten Wechsel an.

Mainz, Augsburg und Hoffenheim wollen Doan

Das Eindhovens Dagblad berichtet, dass am Deadline-Day drei Bundesliga-Klubs in der Verlosung seien. Dabei handelt es sich nicht um Eintracht Frankfurt oder auch Hannover 96, denen zuletzt Interesse nachgesagt wurde. Neben Mainz 05 sollen der FC Augsburg und die TSG Hoffenheim einen Transfer-Versuch starten.

Einem Transfer im Weg steht aber die Ablöseforderung der PSV. Diese soll sich auf sechs Millionen Euro belaufen (geschätzter Marktwert: sieben Mio. Euro). Bislang soll das Bundesliga-Trio noch nicht bereit sein, den aufgerufenen Preis zu bezahlen.

Gut möglich wäre es aber dennoch, dass bis zur Schließung des Transferfensters Bewegung in die Personalie kommt. Doan weilt aktuell zwar bei der japanischen Nationalmannschaft, soll aber ein Team vor Ort haben, das den obligatorischen Medizincheck durchführen könnte.

facebooktwitterreddit