Bundesliga-Topspiel soll verlegt werden: DFL mit Geheimplan!

Florian Fischer
Das Bundesliga-Topspiel könnte bald später angepfiffen werden.
Das Bundesliga-Topspiel könnte bald später angepfiffen werden. / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bisher läuft das Bundesliga-Topspiel immer am Samstagabend um 18:30 Uhr. Doch nun hat die Deutsche Fußball Liga einen Geheimplan entwickelt.


Bundesliga statt Samstagabendshow? Die Deutsche Fußball Liga hat einen Geheimplan ausgearbeitet, der es vorsieht, das Topspiel der ersten Liga künftig später anzupfeifen. Wie die Sportbild berichtet, könnte der Anstoß ab 2025 erst um 20:30 Uhr erfolgen.

Bei einem Workshop der 18 Bundesligisten in der vergangenen Woche ging es auch um den anstehenden Rechteverkauf ab der Saison 2025/26. Dort hat Steffen Merkel, DFL-Direktor Audiovisuelle Rechte, den Klubs diesen Vorschlag, der nach Sportbild-Informationen gut ankam, unterbreitet.

Zwar findet dort aktuell ein Spiel der zweiten Bundesliga statt, welches sowohl beim Pay-TV-Sender Sky als auch im Free-TV bei Sport1 zu sehen ist, doch bei einem anschließenden Workshop der Zweitligisten gab es keine Proteste, da von Mehreinnahmen auch die zweite Liga profitieren könnte. Ausschlaggebend wird dafür aber sein, wie viel Geld die Sender für ein Bundesliga-Spiel zur Prime Time zahlen würden.

Entscheidend sind wohl zwei Faktoren: zum einen die Qualität der Spiele, zum anderen müssen alle 36 Profiklubs vom Erfolg der neuen Anstoßzeit überzeugt sein, so dass diese nicht wieder nach einer Saison gekippt wird. Denn das gab es schon einmal: In der Saison 2000/01 übertrug Sky-Vorgänger Premiere World ein Bundesligaspiel um 20:15 Uhr, doch die Einschaltquoten waren zu schlecht.

Bei Sky ist ist man offen für die neue Idee: "Auch bei der kommenden Rechtevergabe werden wir uns - wie auch in der Vergangenheit - die Ausschreibung insgesamt anschauen und sie für uns bewerten", erklärte der TV-Sender auf Sportbild-Nachfrage.


Alles zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit