90min
Manchester United

Bruno Fernandes mit Statement nach Elfer-Fehlschuss - Solskjaer kritisiert Gegenspieler

Tal Lior
Bruno Fernandes nach seinem verschossenen Elfmeter
Bruno Fernandes nach seinem verschossenen Elfmeter / Gareth Copley/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bruno Fernandes hat sich in einem bemerkenswerten Social-Media-Post am Samstagabend eingehend zu seinem verschossenen Elfmeter in der Nachspielzeit der gestrigen Partie gegen Aston Villa geäußert. Zudem hat Manchester-United-Coach Ole Gunnar Solskjaer das Verhalten des Gegners vor dem Strafstoß kritisiert.


Die Erklärung des Portugiesen im Wortlaut:


Niemand ist frustrierter und enttäuschter als ich wegen des verschossenen Elfmeters und der daraus resultierenden Niederlage.



Ich habe immer meine Verantwortung übernommen und bin in solchen Momenten immer unter Druck gestanden. Heute habe ich versagt. Aber ich habe einen Schritt nach vorne gemacht und mich der Herausforderung mit demselben Ehrgeiz und derselben Verantwortung gestellt wie bei den vielen anderen Gelegenheiten, bei denen der Ball im Netz landete.

Kritik und gegensätzliche Meinungen sind ein wichtiger Teil des Fußballs. Ich habe gelernt, damit zu leben, und nutze sie sogar als Ansporn, um mich weiterzuentwickeln. Ich betrachte das alles als einen sehr wichtigen Teil meiner Verpflichtung, nie aufzuhören, mich zu verbessern und der beste Spieler zu werden, der ich sein kann, für mich und für die Mannschaft.

Heute habe ich erneut die Verantwortung übernommen, die mir fast seit meiner Ankunft bei United übertragen wurde, und ich werde sie ohne Angst oder Furcht wieder übernehmen, wann immer ich dazu aufgefordert werde.

Das Wichtigste für mich ist es, gemeinsam zu gewinnen, und ich werde immer alles tun, um meinen Mitspielern und dem Verein zu helfen, das Beste zu werden, was wir sein können.

Ich bin ein Spieler, der auf dem Spielfeld alles gibt, mit großem Willen und Engagement. Und genau das werde ich auch weiterhin tun.

Vielen Dank für eure Unterstützung nach dem Schlusspfiff! Zu hören, wie ihr meinen Namen im Stadion gerufen habt, war sehr emotional... Ich werde gestärkt zurückkommen, für mich, denn das sind die Standards, an die ich mich halte, aber vor allem für meine Mannschaftskameraden und unsere Fans, die uns immer unterstützt haben.


Solskjaer kritisiert Villa-Spieler

Fernandes hätte mit dem Elfer, den Villas vorheriger Torschütze Kortney Hause verursachte, seiner Mannschaft einen Punkt retten können. Der Spielmacher bugsierte jedoch den Ball über die Torlatte und sorgte somit für viel Enttäuschung bei den Fans.

Es wird spekuliert, dass sein Fehlschuss etwas mit dem Verhalten der Villa-Spieler zu tun haben könnte. In den TV-Bildern konnte man deutlich erkennen, wie Keeper Emi Martinez Cristiano Ronaldo dazu auffordert, den Elfmeter zu schießen. Zudem sorgten einige Spieler für eine Verzögerung des Elfers, indem sie Fernandes mehrmals umkreisten.

"Vor allem die Art und Weise, wie sie um den Elfmeterpunkt herumgehen, um Bruno herumgehen und so weiter, das gefällt mir nicht. Bruno ist normalerweise sehr gut in diesen Positionen, und leider hat er diesen Elfmeter verschossen", sagte Solskjaer dazu nach dem Spiel. "Ich wollte es nicht erwähnen, aber es ist nicht richtig, dass sie das tun. Ich denke, das sollte eine gelbe Karte für jemanden sein, aber sie haben erreicht, was sie wollten."

facebooktwitterreddit