Transfer

Brobbey-Poker: Man United schaltet sich ein

Christian Naß
Brian Brobbey
Brian Brobbey / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Brain Brobbey hat mit dem Kapitel RB Leipzig abgeschlossen. Der Wechsel zu seinem Ex-Klub Ajax Amsterdam schien so gut wie in trockenen Tüchern zu sein. Jetzt nimmt der Poker um den Stürmer eine interessante Wendung.


Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte. In diesem Fall könnte das Manchester United sein. Der neue United-Coach Erik ten Hag hat nach Informationen der BILD ein Auge auf Brobbey geworfen. Beide kennen sich bereits aus Amsterdam. Unter ten Hag entdeckte der Stürmer während seiner Rückrunden-Leihe zu Ajax seine Spielfreude wieder. In elf Spielen war Brobbey an acht Toren beteiligt.

Ten Hag und der Noch-Leipziger sollen bereits miteinander telefoniert haben, um den 20-Jährigen zu Manchester United zu holen. Mindestens 15 Millionen Euro möchten die Sachsen für den niederländischen U21-Nationalspieler.

Gut möglich, dass United einen weiteren Transfer durch die Hintertür einfädelt. Tyrell Malacia war sich offenbar auch bereits mit Lyon einig, ehe er dann doch in Manchester unterschrieb. Ähnlich könnte es jetzt auch bei Brobbey laufen.


Alle News und Gerüchte zu RB Leipzig bei 90min:

Alle RBL-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit