Brasilien atmet auf: Neymar steht gegen Südkorea vor der Rückkehr

Tal Lior
Sebastian Frej/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Brasilien hat vor dem WM-Achtelfinale gegen Südkorea einen großen Schritt nach vorne gemacht, denn Trainer Tite gab bekannt, dass Neymar wieder im Kader steht.

Der 30-jährige Stürmer humpelte im Eröffnungsspiel gegen Serbien und konnte auch in den beiden folgenden Gruppenspielen der Selecao nicht mitwirken.

Neymar postete in den sozialen Medien ein Bild seines dramatisch geschwollenen Fußes, was die Befürchtung verstärkte, dass er nicht vor Ende der Weltmeisterschaft zurückkehren könnte.

Brasilien hat seither mehrere andere Spieler durch Verletzungen verloren: Alex Telles und Gabriel Jesus fallen komplett aus, während Stars wie Antony für die kommenden Spiele fraglich bleiben.

Tite hat den brasilianischen Fans jedoch Grund zur Freude gegeben, als er bestätigte, dass Neymar für das Spiel am Montag zur Verfügung stehen würde.

Der Zustand von Neymar war die erste Frage, die Tite in seiner Pressekonferenz vor dem Spiel am Sonntag gestellt wurde, und der Trainer lächelte breit, als er verkündete, dass der Angreifer von Paris Saint-Germain am Montag tatsächlich zur Verfügung stehen wird.

Er fügte hinzu: "Neymar wird heute am Nachmittag trainieren und wenn er gut trainiert, wird er spielen."

Brasilien kann zwar immer noch auf Spieler wie Vinicius Junior, Rodrygo und Richarlison zurückgreifen, doch die Rückkehr seines Talismans Neymar wird der Moral der Brasilianer auf dem Weg zum ersten WM-Titel seit 2002 einen großen Schub geben.

Neymar ist nur noch zwei Tore davon entfernt, Pelé's Torrekord für Brasilien einzustellen, und er hat gute Chancen, noch vor dem Ende des Turniers zum Rekordtorschützen seines Landes aufzusteigen, wenn er es schafft, rechtzeitig wieder ins Spiel zu kommen.

facebooktwitterreddit