Borussia Mönchengladbach

Hütters Abwehr-Puzzle: Bis zu drei Gladbach-Verteidiger drohen beim VfB auszufallen

Simon Zimmermann
Marvin Friedrich droht erneut auszufallen
Marvin Friedrich droht erneut auszufallen / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wichtiges Duell für die Fohlen am Samstagabend in Stuttgart. Trainer Adi Hütter drohen gegen den BVB bis zu drei Innenverteidiger auszufallen. Ramy Bensebaini könnte die Abwehr-Sorgen lösen.


Borussia Mönchengladbach reist am Samstag ins Ländle. Gegen den VfB Stuttgart steht das Topspiel des 25. Bundesliga-Spieltags an (18.30 Uhr). Es wird ein Duell mit richtungsweisender Wirkung im Tabellenkeller. Die Fohlenelf könnte sich mit einem Auswärts-Dreier zumindest vom direkten Abstiegsplatz endgültig lösen und hätte dann elf Zähler Vorsprung auf die Schwaben.

Die wiederum warten seit nunmehr fast drei Monaten und neun Partien auf den nächsten Bundesliga-Sieg. Der Rückstand auf den Relegationsrang beträgt für den Tabellen-17. bereits vier Zähler.

Dickes Fragezeichen hinter Friedrich-Einsatz - Auch Jantschke angeschlagen

Aus Sicht der Gladbacher kommen die aktuellen Sorgen in der Defensive vor diesem so wichtigen Spiel zur Unzeit. Allen voran hinter Winter-Neuzugang Marvin Friedrich steht noch ein dickes Fragezeichen. Der 26-Jährige hatte schon beim 2:2 im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg gefehlt und war in der Dreierkette von Jordan Beyer ersetzt worden. Die Abstimmung mit dem Eigengewächs klappte aber gerade in der Anfangsphase kaum.

Friedrich fehlte auch zu Wochenbeginn am Dienstag auf dem Trainingsplatz. Dem Innenverteidiger macht offenbar weiterhin ein grippaler Infekt zu schaffen. "Er ist sehr fraglich für das Spiel am Wochenende", gab sich Trainer Adi Hütter gegenüber dem kicker skeptisch.

"Fußballgott" Tony Jantschke fehlte zudem wegen Knieproblemen. Offen, ob der Routinier für das VfB-Duell eine Option sein kann. Bei Jantschke war Hütter allerdings schon hoffnungsvoller: "Tony kann eventuell am Donnerstag wieder einsteigen."

Beyer fehlt gesperrt - Rückt Bensebaini nach innen?

Für Hütter wären die Sorgen groß, sollten beide tatsächlich am Samstag ausfallen. Denn Beyer wird sie dann nicht vertreten können. Der 21-Jährige sah gegen Wolfsburg seine fünfte Gelbe Karte und ist gesperrt.

Ramy Bensebaini
Ramy Bensebaini ist auch eine starke Option für die Dreierkette / Frederic Scheidemann/GettyImages

Dennoch muss Hütter weder in Panik verfallen, noch an seinem System mit drei Innenverteidigern rütteln. Denn Ramy Bensebaini ist ebenfalls eine veritable Alternative auf dieser Position. Sollte der Algerier nach innen rutschen, könnten Joe Scally oder Luca Netz den linken Schienenspieler geben. Beide Youngster konnten in der laufenden Saison bereits mit guten Leistungen überzeugen.


Alles zu Gladbach bei 90min

facebooktwitterreddit