Borussia Dortmund gegen FC Augsburg - Personal-Update zum BVB

Jan Kupitz
Marco Reus
Marco Reus / TOBIAS SCHWARZ/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der BVB tritt am Sonntagnachmittag gegen den FC Augsburg an. Edin Terzic informiert über den Stand der Verletzten.


Das Jahr 2022 war für den BVB mit Niederlagen gegen Wolfsburg (0:2) und Gladbach (2:4) sehr unbefriedigend zu Ende gegangen. Zum Bundesliga-Restart will und darf man daher nichts anbrennen lassen - drei Punkte daheim gegen den FC Augsburg sind ohne wenn und aber Pflicht.

Reus und Can fraglich

Im Vergleich zum Vorjahr kann Edin Terzic wieder auf deutlich mehr Spieler zurückgreifen. Mit Mateu Morey und Thomas Meunier gibt es vor dem Duell gegen den FCA nur zwei sichere Ausfälle bei Schwarzgelb.

Daneben drohen jedoch noch kurzfristige Absagen. "Es gibt ein paar Leute, die angeschlagen sind, wie Emre Can. Und Marco Reus war diese Woche die ganze Zeit krank", zählte Terzic zwei potenzielle Ausfälle auf.

Des Weiteren müsse man schauen, wie es bei Mo Dahoud und Anthony Modeste nach ihren Verletzungen aussehe - Kandidaten für die Startelf dürften die beiden somit nicht sein. Wobei das bei Modeste auch in top-fittem Zustand wohl kaum der Fall wäre.

Startelf für Ryerson und Haller zum Debüt?

Durch die Ausfälle von Meunier und Morey könnte Neuzugang Julian Ryerson direkt sein Startelf-Debüt für den BVB geben. "Er ist ein ganz toller Typ, der super angekommen ist bei uns", freute sich Terzic (via WAZ) über den Norweger. "Er fühlt sich auf allen vier Außenpositionen wohl, sowohl offensiv als auch defensiv. Er wird uns sehr helfen."

Und auch bei Sebastien Haller steht am Wochenende das Pflichtspiel-Debüt im BVB-Dress an. Der Angreifer kann nach seiner schweren Erkrankung endlich wieder dabei sein - in der Vorbereitung zeigte er bereits, dass er in jedem Fall eine Verstärkung darstellen wird. "Sebastien hat sich sehr gut präsentiert", so Terzic. "Wir freuen uns, dass er uns wieder zur Verfügung steht."

Ob Haller direkt von Beginn an auflaufen oder später eingewechselt wird, ließ der Trainer jedoch offen. Fest steht aber: "Wenn er spielt, wird das ein sehr emotionaler und magischer Moment."


Bold Predictions für die Bundesliga-Rückserie '23


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit