VfL Bochum

Nach Reis-Entlassung: Grammozis ein Kandidat in Bochum

Yannik Möller
Dimitrios Grammozis
Dimitrios Grammozis / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Montag entschied sich der VfL Bochum für die Freistellung von Thomas Reis. Offenbar ist nun auch Dimitrios Grammozis ein Kandidat bei der angelaufenen Trainersuche.


Ein Beschluss, der niemanden so wirklich überraschte: Bochum hat sich am Montag von Thomas Reis getrennt. Was bereits vor dem vergangenen Wochenende zu erwarten war, wurde wohl durch die Niederlage gegen Schalke 04 endgültig besiegelt.

Der Entscheidung ist eine tiefgründige Analyse vorausgegangen, die bereits einige Stunden am Sonntag umfasst hatte. "Dass Fans und Umfeld emotional reagieren, ist verständlich", erklärte der neue Sportchef Patrick Fabian über die spürbare Menge an Unmut seitens der VfL-Fans. "Wir können nur mit Sachlichkeit, Argumenten und Kommunikation überzeugen."

Bochum sucht neuen Trainer - Grammozis ein Kandidat

Mit der Freistellung von Reis und der Ernennung von Heiko Butscher als Interimstrainer, geht zugleich auch die nun auf Hochtouren laufende Trainersuche einher. Schon jetzt ist klar, dass Butscher nur zwischenzeitlich übernehmen wird.

Zeitnah, so der nach wie vor punktlose Tabellenletzte, soll der neue Cheftrainer vorgestellt werden.

Fabian sucht aber "keinen klassischen Feuerwehrmann", wie er zugleich betonte. Es soll aber auch niemand werden, "der komplett unerfahren" ist. Die genauere Beschreibung: "Der Trainer muss davon überzeugt sein, dass er mit dem VfL die Klasse halten kann und dies auch vermitteln können. Er soll eine klare Linie im Spiel haben, eine klare Ansprache."

Einem Bericht der WAZ zufolge ist Dimitrios Grammozis ein Kandidat auf die Reis-Nachfolge. Das Blatt gilt sowohl bei Bochum, aber auch bei Schalke als sehr zuverlässige Quelle.

Grammozis wäre einer, der zudem mit einer langjährigen Vergangenheit beim VfL aufwarten kann. Er kennt den Verein bestens, hat dort als Trainer vor allem im Nachwuchs gearbeitet. Eine Anfrage an die S04-Verantwortlichen hat es laut WAZ jedoch noch nicht gegeben. Die müsste erfolgen, da der 44-Jährige bis zum Ende der Saison noch einen gültigen Vertrag hat.


Alles zu Bochum bei 90min:

facebooktwitterreddit