Hertha BSC

Rückkehr perfekt: Kevin-Prince Boateng wechselt zu Hertha BSC

Oscar Nolte
Kevin-Prince Boateng wechselt zu Hertha BSC
Kevin-Prince Boateng wechselt zu Hertha BSC / Maurizio Lagana/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Prinz ist wieder da! Am frühen Mittwochabend vermeldete Hertha BSC den Transfer von Kevin-Prince Boateng als perfekt. Der 34-Jährige wechselt vom italienischen Zweitligisten AC Monza zur Alten Dame und unterschreibt in der Hauptstadt einen Einjahresvertrag.


In Berlin geboren, bei der Hertha aufgewachsen: der verlorene Sohn kehrt zurück. Und auch Sportchef Fredi Bobic ist kein Unbekannter für Boateng: bei Eintracht Frankfurt arbeiteten beide bereits äußerst erfolgreich (Stichwort: Pokalsieg mit der Eintracht) zusammen.

"Kevin-Prince Boateng kennt Hertha BSC, die Bundesliga und Berlin. Er benötigt keine lange Eingewöhnungszeit. Prince ist mit seinen Führungsqualitäten in der Kabine und abseits des Platzes ein enormer Gewinn für unsere Mannschaft, auf dem Rasen hat er sich über viele Jahre auf höchstem Level bewiesen. Das Gesamtpaket bei diesem Transfer stimmt absolut", freute sich Bobic.

Boateng unterschrieb zunächst einen Einjahresvertrag in Berlin. "Hertha BSC ist nicht irgendein Club für mich. Ich bin hier, um etwas zurückzugeben", erklärte der 34-Jährige seine Entscheidung. "Ich bin in all den Jahren viel rumgekommen und habe viel lernen können, aber all das, meine ganze Karriere, habe ich diesem Verein zu verdanken. Das habe ich nie vergessen, Hertha war immer in meinem Herzen."

facebooktwitterreddit