Bundesliga

Bielefeld und Werder warten: Deswegen ist die Suche nach einem Nachholtermin so schwierig

Janne Negelen
Wann wird die Nachholpartie in Bielefeld stattfinden?
Wann wird die Nachholpartie in Bielefeld stattfinden? / Stuart Franklin/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit Müh und Not versuchte die Liga, den Spielplan in dieser Saison für alle Klubs einheitlich zu halten. Ausgerechnet das Wetter machte diesem Vorhaben nun einen Strich durch die Rechnung. Nachdem die Bedingungen in Bielefeld am Sonntag keine Fußball zuließen, gestaltet sich die Suche nach einem Nachholtermin äußerst schwierig.

Das Wochenende hatte sich Werder Bremen anders vorgestellt. Extra früh sind die Norddeutschen am Samstag angereist, um dem Schnee-Chaos noch größtenteils aus dem Weg zu gehen. Die Hinfahrt hat sich dadurch noch unkompliziert gestaltet, doch am Sonntag holte Bremen der Schnee doch ein.

Im Stadion auf der Alm hatte es so sehr geschneit, dass auch etliche Helfer und ihre Räumungsversuche wirkungslos blieben. Nach zwei Platzbegehungen entschied Schiedsrichter Markus Schmidt, die Partie abzusagen. Werder trat mit einigem Frust die Heimreise an.

Volle Terminkalender und Pokal-Beteiligung

Mit im Gepäck war auch die Ungewissheit, wann die beiden Teams die Begegnung nachholen könnten. Im Kampf um den Klassenerhalt ist sie für den Aufsteiger wie auch die Bremer wegweisend und hätte schon am Wochenende für mehr Klarheit sorgen können. So wird es aber noch dauern, bis das Spiel nachgeholt werden kann.

Denn eine kurzfristige Verlegung auf diese Woche war nicht möglich. Die Verhältnisse in Bielefeld haben sich kaum verbessert. Dazu müssten die Bremer auch mindestens einen Tag vor dem Duell von der Austragung erfahren, um sich vorbereiten zu können. Nun wird der volle Terminkalender aber zum Problem.

Durch das Viertelfinale im Pokal wird es für die Bremer noch einmal enger
Durch das Viertelfinale im Pokal wird es für die Bremer noch einmal enger / Stuart Franklin/Getty Images

Ab dem 15. Februar kann das Spiel ebenfalls kaum ausgetragen werden. Bielefeld muss in dieser Woche am Montag und am Freitag antreten. Werder muss seinerseits am 21. Februar gegen Hoffenheim auflaufen und leitet schon am Freitag darauf den 23. Spieltag ein.

Und auch die folgende Woche ist nicht für das Nachholspiel geeignet. Dann wird Bremen am Dienstag oder Mittwoch im DFB-Pokal gegen Jahn Regensburg gefordert sein. Läuft alles seinen gewohnten Gang, werden Bielefeld und Bremen also erst ab dem 9. März aufeinandertreffen können. Bis dahin kann allerdings noch einiges passieren.

facebooktwitterreddit