Bundesliga

Bestbezahlte Spieler: Die Topverdiener der Bundesliga

Yannik Möller
Robert Lewandowski
Robert Lewandowski / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

In der Bundesliga werden zwar keine Gehälter wie in England gezahlt, doch sind die Summen - vor allem an der Spitze - in den letzten Jahren ebenfalls stark gestiegen. Die Top-15 der bestbezahlten Spieler in Deutschland besteht, wenig überraschend, primär aus Spielern des FC Bayern. Doch haben es auch Dortmunder ins Ranking geschafft.


Platz 15: Noussair Mazraoui - FC Bayern

Noussair Mazraoui
Noussair Mazraoui / Soccrates Images/GettyImages

Neuzugang Noussair Mazraoui hat zwar noch keine einzige Minute für die Bayern gespielt, trotzdem kann er sich schon jetzt einen Platz in der Top-15 der bestbezahlten Spieler in Deutschland sichern. Der unterschriebene Vertrag sieht ein Jahresgehalt von etwa 8 Millionen Euro im Jahr vor. Der Klub erhofft sich, mit ihm eine Optimallösung für die Rechtsverteidiger-Position gefunden zu haben.


Platz 14: Serge Gnabry - FC Bayern

Serge Gnabry
Serge Gnabry / Boris Streubel/GettyImages

Zwischen Serge Gnabry und den Bayern herrscht derzeit etwas dicke Luft. Der Grund: Der Offensivspieler möchte seine 8 Millionen Euro an Jahresgehalt deutlich aufwerten. Trotz eines stark verbesserten Vertrags, der sein Gehalt sogar ein wenig mehr als verdoppeln würde, gab es bislang keine Rückmeldung von der Spielerseite.


Platz 13: Dayot Upamecano - FC Bayern

Dayot Upamecano
Dayot Upamecano / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

Julian Nagelsmann wollte Dayot Upamecano unmittelbar mit nach München nehmen, um dort die Defensive und das Aufbauspiel zu bereichern. Dafür wurden dem erst 23-Jährigen beachtliche 10 Millionen Euro an Jahresgehalt versprochen. In einigen Wochen geht er erst in sein zweites Jahr beim FCB.


Platz 12: Niklas Süle - BVB

Niklas Suele
Niklas Süle / Markus Gilliar/GettyImages

Des Geldes wegen ist Niklas Süle nicht nach Dortmund gewechselt - woanders, insbesondere in England, wäre dahingehend nochmal mehr drin gewesen. Doch auch durch seine 10 Millionen Euro pro Saison kann er sich einen entsprechenden Lebensstil genehmigen. Er soll mit Nico Schlotterbeck die BVB-Defensive verstärken.


Platz 11: Alphonso Davies - FC Bayern

Alphonso Davies
Alphonso Davies / Boris Streubel/GettyImages

Der pfeilschnelle linke Außenspieler Alphonso Davies spielt inzwischen nicht mehr unter seinem ersten Bayern-Vertrag, den er im Frühjahr 2019 unterschrieben hat. Seit seiner Verlängerung im April 2020 bekommt auch er mit etwa 11,25 Millionen Euro im Jahr einen zweistelligen Millionen-Betrag auf das Konto überwiesen.


Platz 10: Marco Reus - BVB

Marco Reus
Marco Reus / Boris Streubel/GettyImages

Mit aller Mühe drängt sich noch ein Dortmunder in die Top-10 der bestbezahlten Bundesliga-Spieler. Natürlich ist es Marco Reus, der Spitzenverdiener des BVB. Ganze 12 Millionen Euro verdient er im Laufe einer Saison. An dieser Stelle wird der Unterschied zu den Gehältern der Bayern am ehesten deutlich.


Platz 9: Marcel Sabitzer - FC Bayern

Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzer / Boris Streubel/GettyImages

Nicht nur mit der Aussicht auf eine erneute Zusammenarbeit mit Julian Nagelsmann, sondern auch auf ein sattes Gehalt wurde Marcel Sabitzer zum FCB gelockt. Stolze 12,5 Millionen Euro bekommt er im Jahr. Noch immer steht Hasan Salihamidzic für diesen Transfer in der Kritik - eine Trennung vom Mittelfeldspieler ist ein Thema.


Platz 8: Kingsley Coman - FC Bayern

Kingsley Coman
Kingsley Coman / Boris Streubel/GettyImages

Im Vergleich mit Leroy Sané und Serge Gnabry ist Kingsley Coman regelmäßig der wertvollste Flügelspieler für den deutschen Rekordmeister. Blickt man auf das Gehalt, findet er sich mit seinen rund 17 Millionen Euro pro Saison zwischen den beiden wieder.


Platz 7: Leon Goretzka - FC Bayern

Leon Goretzka
Leon Goretzka / Stuart Franklin/GettyImages

Leon Goretzka teilt sich im defensiven Mittelfeld nicht nur die Aufgaben mit Joshua Kimmich, sondern auch das Jahresgehalt von ca. 18 Millionen Euro. Auf diese Summe kommt der 27-Jährige aber auch erst seit seiner Vertragsverlängerung, die er im September 2021 eingegangen war.


Platz 6: Lucas Hernández - FC Bayern

Lucas Hernandez
Lucas Hernandez / Eurasia Sport Images/GettyImages

Auch Lucas Hernández spielt bereits seit drei Jahren für die Münchener. Obwohl er für die Defensive so bedeutsam ist, liegt er mit seinen 18 Millionen Euro nicht ganz so weit vorne, wie etwa ein Leroy Sané. Allerdings hat der Verteidiger auch noch nicht verlängert - sein Vertrag ist im Vergleich mit den absoluten Spitzenverdienern der älteste.


Platz 5: Joshua Kimmich - FC Bayern

Joshua Kimmich
Joshua Kimmich / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

Joshua Kimmich ist ein im wahrsten Sinne des Wortes zentraler Bestandteil der Bayern-Spielweise. Entsprechend hoch ist auch sein derzeitiges Gehalt angesetzt. Die 18 Millionen Euro bringen ihm noch einen Platz in der Top fünf der Liga ein.


Platz 4: Leroy Sané - FC Bayern

Leroy Sané
Leroy Sané / Eurasia Sport Images/GettyImages

Im Sommer 2020 wurde Leroy Sané vom FC Bayern verpflichtet - und für dieses Ziel natürlich auch mit einem Star-Status und einem sehr guten Gehalt gelockt. Auch er soll bei etwa 20 Millionen Euro pro Jahr liegen - womöglich leicht unter dieser Marke. Für diese Stange an Geld sollte er aber zeitnah konstanter in seinen Leistungen werden.


Platz 3: Thomas Müller - FC Bayern

Thomas Mueller
Thomas Müller / Matthias Hangst/GettyImages

Auch das Bayern-Urgestein Thomas Müller findet sich an der Spitze der Bundesliga-Gehaltsliste wieder. Mit seinen 20 Millionen Euro, die er für jede Saison überwiesen bekommt, befindet er sich nicht nur auf dem Niveau von Leroy Sané, sondern auch auf dem von Manuel Neuer. Er und der Torhüter hatten im Mai erneut verlängert.


Platz 2: Manuel Neuer - FC Bayern

Manuel Neuer
Manuel Neuer / ATPImages/GettyImages

Selbstverständlich ist die Nummer eins des deutschen Branchenprimus auch sehr weit oben im Ranking zu finden. Erst kürzlich hat er seinen Vertrag verlängert, der nun nicht nur bis 2024 läuft, sondern ihm auch ein Jahresgehalt von 20 Millionen Euro bringt. Auch mit seinen 36 Jahren ist der Keeper das Geld noch wert.


Platz 1: Robert Lewandowski - FC Bayern

Robert Lewandowski
Robert Lewandowski / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

Keine Überraschung an der Spitze: Der bestbezahlteste Spieler in der Bundesliga ist Robert Lewandowski. Bis zu 23 Millionen Euro verdient er pro Jahr. Seine zahlreichen Tore, die er für den FCB erzielt, lässt er sich also auch gut entlohnen. Bleibt nur die Frage, wie lange er noch als Bundesliga-Spieler zählt...

facebooktwitterreddit