90min

Bestätigt: Schalke im Revierderby ohne Uth

Oct 23, 2020, 3:41 PM GMT+2
Mark Uth
Uth fällt gegen den BVB aus | DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Rückschlag für den FC Schalke: Im Revierderby muss S04 auf seinen wichtigsten Mann in der Offensive verzichten - Mark Uth wird für das Spiel gegen den BVB nicht rechtzeitig fit.

Es hatte sich unter der Woche bereits angedeutet, am Freitagmittag bestätigte Manuel Baum auf der Pressekonferenz schließlich das, was kein Schalke-Anhänger hören will: Neben Ralf Fährmann und Suat Serdar wird auch Uth aufgrund muskulärer Probleme "beim Derby nicht dabei sein können". Immerhin: "Nach aktuellem Stand steht uns der Rest des Kaders zur Verfügung."

Uth fällt aus - Baum hat andere Lösungen

Uths Ausfall ist für Königsblau ohne jede Frage eine herbe Schwächung. Der Ex-Kölner ist unter Baum als Dreh- und Angelpunkt der Offensivbemühungen eingeplant und hatte seit seinem Amtsantritt stark aufsteigende Form gezeigt - während der Länderspielpause glänzte Uth beim 5:1-Sieg gegen den SC Paderborn mit drei Treffern und einem Assist.

Als Ausrede will Baum den Ausfall seines Spielmachers allerdings nicht gelten lassen: "Unser Plan für das Spiel hängt nicht an einer Personalie. In unserem Kader ist eine Menge Potenzial. Wir haben im Angriff Qualität. Ich bin guter Dinge, dass wir Mark Uths Ausfall kompensieren können."

Rönnow gegen den BVB gefordert

Da auch Ralf Fährmann gegen den schwarz-gelben Erzrivalen fehlt, kommt der S04-Coach um eine feste Entscheidung in der Torwartfrage vorerst herum. Frederik Rönnow, der gegen Union eine sehr starke Leistung gezeigt hatte, wird somit auch gegen den BVB zwischen den Pfosten stehen und voraussichtlich häufiger eingreifen müssen. "Er macht einen sehr selbstbewussten und reflektierten Eindruck", lobte Baum seinen Keeper. "Das gesamte Torwart-Trio macht einen sehr geschlossenen Eindruck. Sie pushen sich gegenseitig. Frederik trainiert sehr gut - und das wird er auch im Spiel zeigen."

facebooktwitterreddit