Werder Bremen

Bericht: Werder vor Transfer von Sturm-Youngster Mina

Schnappt sich Werder ein Sturmtalent aus Griechenland?
Schnappt sich Werder ein Sturmtalent aus Griechenland? / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Transfer-Aktivitäten bei Werder Bremen dürften bereits beendet sein. Weitere Neuzugänge sind nicht geplant. Ein Stürmer-Talent aus Griechenland könnte aber noch den Weg an den Osterdeich finden. Laut griechischen Medien wird Leonid Mina zu Grün-Weiß wechseln.


"Raus aus dem Abseits" - der Frauenfußball-Podcast von 90min. Wir blicken auf das mit Spannung erwartete EM-Finale zwischen Deutschland und England. Hör unbedingt rein!


Der 18-jährige Angreifer trainierte seit Mitte Juli als Probespieler bei der U23. Noch steht der Youngster beim griechischen Erstligisten PAS Giannina unter Vertrag und kam dort sogar schon auf zwölf Kurzeinsätze. Laut Informationen von gazzetta.gr hat Mina die Werder-Verantwortlichen überzeugt und soll an die Weser wechseln. Die wahrscheinlichste Lösung sei es laut des Portals, dass Werder ihn zunächst ausleiht und eine Kaufoption erhält. Diese soll sich angeblich auf zwei Millionen Euro belaufen.

Mina zunächst für die U19 eingeplant?

Nach Informationen der Deichstube ist Mina zunächst für die U19-Mannschaft der Werderaner vorgesehen. Allerdings ist kaum vorstellbar, dass sich Werder dann auf eine Kaufoption in Höhe von zwei Millionen Euro einlassen würde. So oder so: Eine Leihe von Mina mit Kaufoption wäre aus Bremer Sicht clever. Schlägt er ein, könnte er vielleicht sogar ein Kandidat für die Profis werden. Und falls er sich doch nicht in Bremen durchsetzen kann, würden die Bremer die Option eben nicht ziehen.

Werders Nachwuchs-Direktor Björn Schierenbeck schränkte gegenüber der Deichstube jedoch ein: "Bei einem solchen internationalen Transfer muss man sich sehr sicher sein. Da hängt ja auch für den Jungen einiges dran, wenn wir ihn aus Griechenland nach Deutschland holen sollten."


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit