90min
Arminia Bielefeld

Bericht: Uwe Neuhaus bei Arminia Bielefeld vor dem Aus

Oscar Nolte
Feb 28, 2021, 6:52 PM GMT+1
Uwe Neuhaus steht in Bielefeld vor dem Aus
Uwe Neuhaus steht in Bielefeld vor dem Aus | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach dem sensationellen Aufstieg spielt Arminia Bielefeld eine erwartet schwierige Bundesliga-Saison. Nach der 3:0-Pleite gegen den BVB und der damit anhaltenden Ergebniskrise, soll die Vereinsführung nun über einen Trainerwechsel nachdenken.

Das berichten der kicker und die Neue Westfälische. Demnach wollen die Vereinsgremien Anfang der kommenden Woche eine Entscheidung treffen. Von einer Entlassung von Aufstiegs-Trainer Uwe Neuhaus würde sich die Vereinsführung einen neuen Impuls erhoffen, durch den die Arminia im Abstiegskampf der Bundesliga wettbewerbsfähig bleibt.

Neuhaus selbst ließ sich nach der Niederlage am Samstag gegen den BVB nicht in die Karten gucken. Die Diskussion um seine Person habe "schon länger Fahrt aufgenommen", wird der 61-Jährige vom kicker zitiert. "Das ist ja fast durchgängig so gewesen. Ich mache mir meine Gedanken ausschließlich über die Trainingsarbeit."

Arminia Bielefeld muss gegen Union und Werder liefern

Geschäftsführer Sport Samir Arabi sagte der Neuen Westfälischen: "Es ist unsere Aufgabe, mit der Situation verantwortungsvoll und im Sinne des Klubs umzugehen. Geschäftsführung und Gremien werden gemeinsam analysieren und bewerten."


Die kommenden Spiele gegen Union Berlin und in der Englischen Woche gegen Werder Bremen sind für die Arminia richtungsweisend. Seit fünf Spielen wartet der Aufsteiger in der Bundesliga nun schon auf einen Sieg. Eine Entlassung Neuhaus' käme trotz der Ergebniskrise überraschend und würde im Bielefelder Fanlager wohl auf wenig Verständnis treffen. Der Vertrag des 61-Jährigen ist auf der Alm noch bis 2022 gültig - ligaunabhängig.

facebooktwitterreddit