Schalke Transfers

Bericht: Schalke und Grammozis baggern an Darmstadt-Duo

Yannik Möller
Serdar Dursun (li.) und Victor Palsson (re.) haben wohl das S04-Interesse geweckt
Serdar Dursun (li.) und Victor Palsson (re.) haben wohl das S04-Interesse geweckt / Stuart Franklin/Getty Images
facebooktwitterreddit

Auf Schalke laufen die Kaderplanungen für die nächste Saison und für den anvisierten Wiederaufstieg weiterhin an. Offenbar hat der Klub mitsamt Dimitrios Grammozis ein großes Interesse am Darmstadt-Duo Serdar Dursun und Victor Palsson.


Mit dem drohenden Abstieg muss sich Schalke 04 auf mindestens ein Jahr in der 2. Bundesliga vorbereiten. Das klare Ziel ist schon jetzt kommuniziert worden, der direkte Wiederaufstieg soll erreicht werden. Sportvorstand Peter Knäbel sprach dahingehend von Ambitionen, die der Klub haben muss.

Dafür wird es einige neue Spieler brauchen. Zuletzt war bereits vom Interesse und potenziellen Gehalts-Wettbieten um Timo Hübers von Hannover 96 die Rede. Anscheinend plant S04 sich auch noch weiter in ihrer künftigen Liga zu bedienen.

Dursun und Palsson auf der Schalke-Liste? Sehr gute Zusammenarbeit mit Grammozis

Die Bild berichtet am Mittwochabend, die Knappen würden an einem Duo von Darmstadt 98 baggern. Einerseits ist damit Serdar Dursun gemeint. Der Stürmer wurde bereits mit Schalke in Verbindung gebracht und neben Simon Terodde und Kenan Karaman als möglicher neuer Angreifer für Blau-Weiß gehandelt. Unter Dimitrios Grammozis war er damals der klare Zielspieler in der Offensive.

Serdar Dursun
Serdar Dursun könnte wohl zu Schalke wechseln / Stuart Franklin/Getty Images

Dass sein Vertrag aufläuft und er wechseln möchte, spielt dem klammen S04 natürlich in die Karten. Eigentlich soll die Bundesliga sein Ziel sein, dort scheint es aber bislang keinen Abnehmer zu geben. So könnte es der geplante Wiederaufstieg mit dem alten Coach werden. In der aktuellen Saison konnte der 29-Jährige in 26 Einsätzen bereits 16 Tore erzielen und sechs weitere vorbereiten.

Bei der Nummer zwei soll es sich um Victor Palsson handeln. Der Isländer spielt seit dem Frühjahr 2019 für die Lilien, hat somit bereits anderthalb Jahre mit Grammozis zusammenarbeiten können. Unter dem Trainer war er gesetzter Stammspieler im defensiven Mittelfeld.

Victor Palsson
Victor Palsson würde wohl gerne zu seinem Lieblings-Trainer Grammozis zurückkehren / Stuart Franklin/Getty Images

Palsson, der in wenigen Wochen 30 Jahre alt wird, schwärmte damals über den heutigen S04-Fußballlehrer (via Bild): "Wir sind als Team unter dem Trainer gewachsen. Als er kam, war er jung und unerfahren. Er ist erwachsen geworden, bringt Herz und Emotionen mit und hatte immer einen Plan. Die Kommunikation war phantastisch."

Er hat zwar einen noch bis 2022 gültigen Vertrag, sodass eine Ablöse für ihn fällig werden würde. Allerdings könnte man davon ausgehen, dass der Nationalspieler Islands (von transfermarkt auf 800.000 Euro Marktwert geschätzt) am Wechsel zu Königsblau durchaus interessiert wäre. Grammozis soll dem Bericht zufolge schon Kontakt zu ihm hergestellt haben.

facebooktwitterreddit