90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Bericht: Milan hat Freiburgs Koch im Visier

Robin Koch
Macht Robin Koch den Abflug nach Italien? | Pool/Getty Images

Dass Nationalspieler Robin Koch zeitnah den SC Freiburg verlassen und sich einem größeren Klub anschließen wird, scheint beschlossen zu sein. Doch wohin zieht es den bald 24-jährigen Defensiv-Spezialisten? Berichten zufolge soll der AC Mailand nun sein Interesse bekundet haben.

Robin Koch verpasste in der abgelaufenen Saison lediglich zwei der 36 Pflichtspiele des SC Freiburg. Ihn als Eckpfeiler der sehr erfolgreichen Saison der Breisgauer zu bezeichnen, wäre eine Untertreibung. Als Innenverteidiger oder defensiver Mittelfeldspieler war er maßgeblich an der guten Stabilität seines Teams beteiligt, zudem gewann er über 57% seiner Zweikämpfe und kam dabei mit nur drei Gelben Karten in der gesamten Saison aus.

Sein Vertrag läuft im Sommer 2021 aus, Freiburg wird ihn im aktuellen Transferfenster vergolden wollen.

Rangnick als Stütze - Leipzig aus dem Rennen?

Wie die Bild nun berichtet, soll der AC Mailand stark an einer Verpflichtung Kochs interessiert sein. Die Rossoneri sollen demnächst Ralf Rangnick als Trainer und Sportdirektor in Personalunion installieren wollen, was Koch sicherlich den Einstieg erleichtern würde.

FBL-EUR-C1-LEIPZIG-ZENIT-PETERSBURG
Gibt Ralf Rangnick den Ausschag für Kochs Entscheidung? | RONNY HARTMANN/Getty Images

Zudem soll RB Leipzig sich aus dem Poker um Koch verabschiedet haben. Die Sachsen warten erst einmal ab, wie die Pläne des Franzosen Dayot Upamecano sich entwickeln, die Tendenz geht in Richtung Verbleib in Leipzig.