Transfer

Bericht: HSV und St. Pauli an Magdeburgs Conteh dran

Daniel Holfelder
Steht im Fokus vom Hamburger SV und vom FC St. Pauli: Magdeburgs Sirlord Conteh
Steht im Fokus vom Hamburger SV und vom FC St. Pauli: Magdeburgs Sirlord Conteh / Ronny Hartmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Auch dank starker Leistungen von Sirlord Conteh steht der 1.FC Magdeburg in der 3. Liga auf Platz eins. Der 25-jährige Offensivspieler hat offenbar das Interesse mehrerer höherklassiger Klubs geweckt.


Wie die Bild berichtet, haben gleich mehrere Vereine ihr Interesse an Conteh angemeldet. Hintergrund ist neben den überzeugenden Leistungen Contehs auch sein zum Saisonende auslaufender Vertrag, der einen ablösefreien Wechsel im Sommer möglich macht.

Zu den Interessenten zählen neben Bundesliga-Schlusslicht Greuther Fürth und dem SC Paderborn auch der FC St. Pauli und der Hamburger SV. Bei St. Pauli stand Conteh bereits zwischen 2015 und 2019 unter Vertrag, spielte allerdings nur für die zweite Mannschaft in der Regionalliga. Dort gelangen dem Angreifer in 101 Einsätzen 25 Tore und 13 Vorlagen.

Ob sich Conteh am Ende für die Kiezkicker oder für den HSV entscheidet, dürfte auch mit dem Verlauf des Aufstiegsrennens in der 2. Liga zu tun haben. Momentan führt St. Pauli die Tabelle in Liga zwei an, der HSV steht auf dem dritten Platz. Allerdings hat die Mannschaft von Trainer Tim Walter eine Partie weniger absolviert und kann den Lokalrivalen mit einem Sieg im morgigen Nordderby gegen Werder Bremen wieder von Platz eins verdrängen.

Obwohl Conteh seinen Vertrag bislang nicht verlängert hat, steht zudem noch nicht fest, ob er den 1. FC Magdeburg im Sommer verlassen wird. Die Magdeburger wollen weiterhin versuchen, ihren Leistungsträger auch über den Sommer hinaus an sich zu binden.


Alle News zum HSV und zu St. Pauli hier bei 90min:

Alle HSV-News
Alle St. Pauli-News
Alle News zur 2.Liga

facebooktwitterreddit