90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Bericht: FC Bayern bietet Lucas Hernandez bei Top-Klubs an

Lucas Hernandez soll vom FC Bayern bei einem möglichen Tauschdeal angeboten worden sein
Lucas Hernandez soll vom FC Bayern bei einem möglichen Tauschdeal angeboten worden sein | TF-Images/Getty Images

Im vergangenen Sommer setzte der FC Bayern München mit der Verpflichtung von Lucas Hernandez ein dickes Ausrufezeichen. Stolze 80 Millionen Euro überwies der Rekordmeister für den Verteidiger an Atletico Madrid. Beim Tabellenführer spielte der 24-Jährige bislang allerdings nur eine untergeordnete Rolle, weshalb zuletzt Gerüchte um einen Abschied die Runde machten. Medienberichten zufolge haben die Münchner den Weltmeister bei zwei Top-Klubs angeboten.

Seine erste Saison beim FC Bayern hatte sich Hernandez sicherlich ganz anders vorgestellt. Nachdem der französische Nationalspieler einen Großteil der Hinrunde verletzungsbedingt verpasst hatte, stand er seit seinem Comeback Anfang Februar lediglich einmal in der Startelf. Zuletzt reichte es für Hernandez maximal zu Kurzeinsätzen. Dass sich an der Situation des 24-Jährigen in den nächsten Wochen etwas verändert, ist unwahrscheinlich.

Flick vertraut der aktuellen Viererkette - Hernandez außen vor

Trainer Hans-Dieter Flick betonte nach dem Auswärtssieg bei Union Berlin, dass "aktuell das Vertrauen in die Viererkette da ist". Der Übungsleiter sieht deshalb keinen Grund, Veränderungen an seiner Defensive vorzunehmen. Jerome Boateng und David Alaba in der Innenverteidigung sowie Alphonso Davies als Linksverteidiger lieferten in der Rückrunde bislang starke Vorstellungen ab, weshalb die Einsatzzeiten von Hernandez im Saisonendspurt überschaubar ausfallen dürften. Denkbar ist lediglich, dass der Linksfuß von Beginn an ran darf, wenn Flick einem anderen Verteidiger eine Pause gönnt.

Lucas Hernandez
Unterschrieb in München bis 2024: Lucas Hernandez | DeFodi Images/Getty Images

An einen Abschied aus München verschwendet Hernandez allerdings keinen Gedanken, wie sein Berater kürzlich gegenüber Sky Sport News HD verlauten ließ. Doch wie plant der FC Bayern mit seinem Rekordeinkauf?

Laut tz-Informationen soll es beim Rekordmeister Überlegungen geben, den Innenverteidiger bei einem Tauschdeal miteinzubauen. Demnach soll der 24-Jährige bei den Verhandlungen mit Manchester City (Leroy Sané) und Inter Mailand (Ivan Perisic) eine Rolle spielen und von Münchener Seite aus angeboten worden sein. Konkreter wurde es laut der Münchner Boulevardzeitung allerdings noch nicht.