Eintracht Frankfurt

Bericht: Evan Ndicka ist ein Thema bei Juventus Turin

Tal Lior
Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der im nächsten Sommer auslaufende Vertrag von Evan Ndicka gehört zu den dringendsten Personal-Fragen bei Eintracht Frankfurt. Das Interesse internationaler Top-Klubs dürfte die Situation nicht erleichtern.


Ndicka, der schon im Verlaufe des letzten Sommer-Transferfensters mit internationalen Größen wie AC Mailand in Verbindung gebracht wurde, soll laut Bild nun auch bei Juventus Turin ein Thema sein. Ob es schon Gespräche zwischen den Parteien gegeben hat, ist unbekannt.

Im letzten Sommer machte Milan jedenfalls bei Ndicka Ernst, laut eines Berichts wurde ein Transfer zum amtierenden Serie-A-Meister jedoch durch den Berater blockiert. Demnach spekuliert die Spielerseite bei einem ablösefreien Transfer im Sommer 2023 auf ein lukratives Handgeld.

Ndicka, der für die Adler bereits 150 Pflichtspiele bestritten hat und auch in dieser Spielzeit absolute Stammkraft ist, wird den Verein höchstwahrscheinlich spätestens im Sommer ablösefrei verlassen. Der 23-jährige Innenverteidiger hat bewiesen, dass er auch auf internationalem Top-Niveau mithalten kann.


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit