Bericht: Eintracht-Stürmer Goncalo Paciencia vor Wechsel zu Schalke

Simon Zimmermann
Wird Goncalo Paciencia ein Knappe?
Wird Goncalo Paciencia ein Knappe? / DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Schalke 04 will sich vor dem Bundesliga-Saisonstart offenbar noch einmal in der Offensive verstärken. Nach Informationen der hessenschau steht Eintracht-Angreifer Goncalo Paciencia vor einem Wechsel zu den Knappen.

Der 26 Jahre alte Portugiese ist bei der Eintracht derzeit nur Stümer Nummer drei - beim Pokalerfolg gegen 1860 München musste Paciencia zusehen, wie sich das Duo Bas Dost/André Silve die Tore gegenseitig auflegte. Entsprechend wenig Aussichten sieht Paciencia offenbar auf einen Stammplatz, zumal in dieser Saison in Frankfurt die internationalen Auftritte wegfallen.

Paciencia war 2018 für drei Millionen Euro vom FC Porto zur SGE gewechselt und hatte sich in Frankfurt zwischenzeitlich sogar für den Kader der portugiesischen Nationalelf empfohlen. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der 26-Jährige in 43 Pflichtspieleinsätzen zehn Tore und legte sechs Treffer auf.

Modalitäten noch unklar: Fester Transfer für Schalke zu teuer

Seinen Vertrag in Frankfurt hatte der Portugiese erst im Januar bis 2023 verlängert. Bei einem Marktwert von geschätzten zwölf Millionen Euro ist es mehr als fraglich, dass Schalke den Angreifer direkt fest verpflichtet. Viel eher könnte ein Leih-Geschäft mit möglicher Kaufoption angedacht sein. Über die möglichen Modalitäten machte der hr keine Angaben.

Nach Routinier Vedad Ibisevic wäre Paciencia bereits der zweite Neuzugang für die Mittelstürmer-Position.

facebooktwitterreddit