90min

Bericht: Arsenals Lucas Torreira mit Atletico einig - Ablösepoker beginnt

Sep 23, 2020, 4:03 PM GMT+2
Lucas Torreira
Torreira soll sich mit Atletico bereits einig sein / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Atletico Madrid steht kurz vor der Verpflichtung von Luis Suarez. Der Uruguayer soll den zu Juventus abgewanderten Alvaro Morata ersetzen. Neben einer Verstärkung für den Angriff basteln die Rojiblancos aber auch an einem Transfer für das Mittelfeld.

Wie Transer-Experte Fabrizio Romano berichtet, ist Arsenals Lucas Torreira in den Fokus gerückt. Der 24-Jährige ist unter Mikel Arteta bei den Gunners nur Ersatz und könnte für eine angemessene Ablöse zu haben sein. Mit dem kampfstarken Uruguayer soll sich Atletico bereits auf einen Wechsel verständigt haben.

Torreira-Transfer: Einigung zwischen Atletico und Arsenal steht noch aus

Allerings lässt eine Einigung mit Arsenal noch auf sich warten. Torreira kam im Sommer 2018 von Sampdoria Genua in den Norden Londons. Knapp 29 Millionen Euro kostete der 23-fache Nationalspieler damals. Nach einem guten Start in der Premier League ist Torreira aber nur noch Reservist, sein Vertrag ist noch langfristig bis 2023 gültig.

Dementsprechend ruft Arsenal wohl eine Ablösesumme auf, die im Bereich von Torreiras Marktwert (30 Millionen Euro) liegen sollte. Da aber auch bei den Gunners Einnahmen willkommen sein dürften, könnten intensive Verhandlungen zwischen den Klubs bevorstehen. So oder so, braucht Atletico selbst weitere Einnahmen, um den Transfer finanzieren zu können. Romano bringt Hector Herrera als möglichen Verkaufskandidaten ins Gespräch.

Hector Herrera
Atletico will mit Héctor Herrera Kasse machen / DeFodi Images/Getty Images

Der 30-jährige Mexikaner kam im vergangenen Sommer ablösefrei vom FC Porto und pendelte in Madrid zwischen Bank und Startelf.

facebooktwitterreddit