1. FC Köln

Bericht: 1. FC Köln beschäftigt sich mit Fabian Reese

Tal Lior
Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Köln ist als Tabellen-13. drei Punkte vom Relegationsplatz entfernt und ist dementsprechend ein bisschen beunruhigt, was den weiteren Saisonverlauf anbelangt. Im Winter bieten sich Chancen für nötige Verstärkungen, erste potenzielle Kandidaten tauchen nun auf.


Laut Informationen von Sky gehört der 1. FC Köln zu den Klubs, die sich für Fabian Reese interessieren. Der Vertrag des 24-jährigen Offensiv-Allrounders läuft im Sommer aus, wodurch man ihn im Winter für eine vergleichsweise niedrige Ablöse verpflichten könnte. Es soll jedoch weitere Bundesligisten geben, die sich mit dem Spieler beschäftigen.

Reese kommt in der bisherigen Saison auf neun Torbeteiligungen in 16 Zweitliga-Partien, auch in den beiden Spielzeiten davor konnte er im Kiel-Dress keine schlechte Quote vorweisen. Als weiterer Pluspunkt kommt hinzu, dass Reese in der Offensive auf allen Positionen eingesetzt werden kann.

Seine Stärken spielt Reese am besten auf dem Flügel aus, wo er mit seiner Schnelligkeit und Dynamik oft Gefahr ausstrahlen kann. Da aber bei den Kölnern verletzungsbedingt vor allem im Mittelsturm der Schuh drückt, wäre Reese womöglich nicht die ideale Lösung für einen Winter-Wechsel.


"Natzes Nutmeg" - Der 90min-Talk mit Nadine Angerer zur WM 2022 in Katar

facebooktwitterreddit