Transfer

Benes verlässt Gladbach zum FCA: "Kam mit Leih-Wunsch auf uns zu"

Jan Kupitz
Laszlos Benes verlässt Gladbach vorerst
Laszlos Benes verlässt Gladbach vorerst / Lukas Schulze/Getty Images
facebooktwitterreddit

Wie bereits in der Saison 2018/19 (damals zu Holstein Kiel) verleiht Borussia Mönchengladbach seinen Mittelfeldspieler Laszlo Benes. In der kommenden Rückrunde wird 'Laci' für den FC Augsburg auflaufen.

In der aktuellen Spielzeit kommt Benes bei der Fohlenelf auf gerade einmal 144 Einsatzminuten in der Bundesliga - zu wenig für die Ansprüche des Slowaken, der daher auf ein Leihgeschäfte drängte. "Laci kam mit dem Wunsch auf uns zu, dass wir dieser Leihe zustimmen, um kurzfristig mehr Spielpraxis in der Bundesliga zu bekommen. Weil das für seine Entwicklung auch aus unserer Sicht wichtig ist, haben wir seinem Wunsch gemeinschaftlich entsprochen", erläutert Gladbachs Sportdirektor Max Eberl die Entscheidung.

FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter verrät, dass "wir uns schon lange mit Laszlo Benes beschäftigen" - daher habe man sich dazu entschlossen, den "Kader für die restlichen Saisonspiele noch einmal zu verstärken, als sich die Möglichkeit der Leihe geboten hat. Laszlo Benes bringt spielerische Qualitäten mit, die unserem Spiel gut tun werden. Da er die Bundesliga kennt, wird er keine lange Eingewöhnungszeit benötigen."

Laut Medienberichten gibt es bei dem Leihgeschäft keine Kaufoption.

facebooktwitterreddit