BVB

Beförderung für Bellingham: 19-Jähriger wird 3. BVB-Kapitän

Daniel Holfelder
Jude Bellingham
Jude Bellingham / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Vor zwei Jahren wechselte der damals 17-jährige Jude Bellingham von Birmingham City zum BVB. 25 Millionen Euro ließen sich die Schwarz-Gelben den Transfer kosten. Angesichts von Bellinghams starken Leistungen stellte sich schnell heraus, dass sich die Investition gelohnt hat. Nun wurde der Mittelfeldmotor zum dritten Kapitän befördert.


Nach dem Testspiel gegen den FC Villareal (0:2) verriet Trainer Edin Terzic, dass der junge Engländer als erster Stellvertreter hinter den beiden Routiniers Marco Reus und Mats Hummels in die neue Saison gehen wird.

Terzic und der BVB drücken mit dieser Entscheidung ihre große Wertschätzung für den 19-Jährigen aus, der in den vergangenen beiden Spielzeiten zu den verlässlichsten Leistungsträgern im Dortmunder Kader zählte. Auf dem Platz war ohnehin seit geraumer Zeit zu erkennen, dass Bellingham trotz seiner Jugend als Leader vorangeht.

Zweifellos erhofft sich der BVB auch, dass Bellingham diesen Vertrauensbeweis in die Überlegungen zu seiner Zukunft einfließen lässt. Der englische Nationalspieler steht im Grunde bei allen europäischen Topklubs, insbesondere aber in der Premier League, im Fokus. Für diese Saison hat der Rechtsfuß seinen Verbleib früh zugesagt. Wie es im kommenden Sommer aussehen wird, steht auf einem anderen Blatt. Bellinghams Vertrag ist noch bis 2025 datiert.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit