Bayern München

FC Bayern wartet auf Spielberechtigung: Verpasst Tel den Supercup?

Yannik Möller
Mathys Tel
Mathys Tel / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Von Mathys Tel verspricht sich der FC Bayern eine gute Entwicklung und viele Tore. Darauf muss der Klub aber vorerst warten, da eine Spielberechtigung noch immer aussteht.


Mathys Tel ist die letzte Ergänzung im Kader der Bayern. Trotz seiner erst 17 Jahre verspricht sich Julian Nagelsmann frühzeitig so einige Tore von ihm.

Auf die wird der Coach aber wohl ein wenig länger müssen, als erhofft. Informationen der Bild zufolge muss der FCB auf eine Spielberechtigung für den jungen Stürmer warten. Noch darf er also gar nicht eingesetzt werden.

Bayern muss sich gedulden: Tel wartet auf UEFA-Sitzung

Allem Anschein nach ist der Prozess auch nicht einfach eine reine Formalie, die noch bis zum Wochenende geklärt sein wird. Denn die UEFA, von der die Berechtigung kommen wird, tagt im zuständigen Gremium nur alle zwei Wochen.

Damit ist schon jetzt klar: Beim Supercup-Duell am Samstagabend wird Nagelsmann auf seinen Youngster verzichten müssen.

Umso ärgerlicher, da er in seinen ersten Trainingseinheiten einen sehr guten Eindruck hinterlassen haben soll. So wäre ein früher Einsatz, wenngleich nicht aus der Startelf heraus, durchaus denkbar gewesen.

Die Hoffnung liegt also auf dem Liga-Start. Der erfolgt nächste Woche Freitag. Auch dann dürfte etwa das Duo aus Sadio Mané und Serge Gnabry vorerst die Offensive bestimmen, doch sollte Tel dann spielberechtigt sein, wird er womöglich auch seine ersten Einsatz-Minuten bekommen.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit