90min

Bayern-Talent Joshua Zirkzee offen für Leihe im Winter

Nov 17, 2020, 8:51 AM GMT+1
Joshua Zirkzee
Joshua Zirkzee gibt sich offen für eine Winter-Leihe | Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Im Sommer blieb nicht genug Zeit, im Winter könnte der FC Bayern die Leihe von Joshua Zirkzee nachholen. Der Sturm-Youngster gibt sich offen für einen Wechsel.

Nach der Verpflichtung von Eric-Maxim Choupo-Moting ist Joshua Zirkzee beim FC Bayern nur noch Mittelstürmer Nummer drei. Rund eineinhalb Monate vor Öffnung des Winter-Transferfensters mehren sich deshalb erneut Gerüchte um einen Leih-Wechsel des 19 Jahre alten Niederländers. Allen voran der 1. FC Köln soll an Zirkzee interessiert sein.

Der Youngster selbst gibt sich hinsichtlich einer Leihe offen. Im Gespräch mit der niederländischen Zeitung Algemeen Dagblad erklärte Zirkzee: "Ich versuche, fit zu bleiben, und wenn ich während der Winterpause per Leihe wechseln kann, ist das vielleicht eine Option." (zitiert via transfermarkt.de)

In München jedenfalls sind die Aussichten auf all zu viel Spielzeit trotz des vollgepackten Terminkalenders auch 2021 nicht sonderlich groß. Vier Pflichtspiel-Einsätze hat Zirkzee bislang absolviert, verteilt auf 98 Minuten Spielzeit. Derzeit pendelt der Angreifer zwischen Profis und zweiter Mannschaft. In der 3. Liga durfte Zirkzee dreimal ran (263 Minuten) und verzeichnete dabei zwei Torvorlagen.

Zirkzee schwärmt von Lewandowski und will lernen

Spielpraxis in Liga drei ist aber mit Sicherheit nicht das Ziel des Youngsters und auch der FC Bayern dürfte daran interessiert sein, dass Zirkzee höherklassig regelmäßig zum Einsatz kommt. Aktuell bleibt ihm aber nicht viel mehr übrig, als im Training bei den Profis zu lernen. Mit Robert Lewandowski hat Zirkzee dabei das perfekte Vorbild. "Robert ist ein kompletter Stürmer. Ich glaube, er ist sowieso der Beste, den es im Moment gibt. Er ist in jedem Bereich ausgezeichnet. Ich versuche, so viel von Lewandowski mitzunehmen, wie ich kann. Und ich versuche, das mit meinem eigenen Spiel zu kombinieren", so Zirkzee.

Abschauen sollte sich der zweifache niederländische U21-Nationalspieler vor allem den Willen und Trainingseifer von Lewandowski. Hier streute FCB-Coach Hansi Flick immer wieder Zweifel, ob Zirkzee die nötige Einstellung mitbringt.

So oder so, vor Zirkzee steht eine wegweisende Rückrunde. Entweder es gelingt, einen passenden Leih-Klub zu finden oder er schafft es beim Rekordmeister wieder Joker Nummer eins zu werden. Andernfalls könnte die noch junge Karriere weiter ins Stocken geraten.

facebooktwitterreddit