Transfer

Bayern: Salihamidzic plant "Statement-Transfer" mit Mané

Yannik Möller
Sadio Mane
Sadio Mane / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern arbeitet an einem Transfer von Sadio Mané. Hasan Salihamidzic möchte den Offensivspieler des FC Liverpool als Statement nach München bringen.


Größer ginge es kaum: Hasan Salihamidzic möchte gerne Sadio Mané zu den Bayern holen.

Der Sportvorstand möchte im nahenden Transfer-Sommer ein wahres Statement seitens der Münchener setzen. Vor wenigen Tagen traf er sich auf Mallorca mit verschiedenen Spielerberatern - darunter auch mit der Agentur 'Roof', die den Flügelspieler von Liverpool vertritt.

Laut Sky ist ein Abschied im Sommer durchaus realistisch. Die Vertragsgespräche mit dem LFC stocken. Salihamidzic scheint diese Situation ausnutzen zu wollen. Manés Gehalt wäre für den FCB zu stemmen, heißt es.

Sadio Mane
Mané könnte zum FCB wechseln / Soccrates Images/GettyImages

Zwischen den beiden Vereinen soll es aber noch keine konkreteren Verhandlungen geben. Dem Bericht zufolge wäre sogar ein Tauschdeal zwischen Serge Gnabry und Mané denkbar. Der deutsche Nationalspieler ziert sich weiterhin, das Vertragsangebot der Münchener anzunehmen. Um einen ablösefreien Abgang im nächsten Jahr zu vermeiden, käme dieser Tausch dem FC Bayern recht gelegen.

Allerdings sei es genauso möglich, dass Mané auf normalem Wege verpflichtet wird. Natürlich würde das dann einen Abgang eines Flügelspielers der Bayern bedeuten, schon alleine aus finanziellen Gründen. Dabei wäre Gnabry ebenfalls der heißeste Kandidat.

So oder so: 'Brazzo' möchte mit einer Mané-Verpflichtung ein klares Statement setzen. Zuletzt hatte der deutsche Rekordmeister auf dem Transfermarkt eher gekleckert, statt geklotzt. Ein solcher Wechsel würde die Münchener in Fußball-Europa nochmals ins Zentrum rücken.


Alles zu den Bayern & Liverpool bei 90min:

facebooktwitterreddit