Bayern München

Bayern verliert hochverdient gegen Mainz - Leistung lässt Sorge aufkommen

Tal Lior
Robert Lewandowski bleibt nach dem Ergebnis fassungslos
Robert Lewandowski bleibt nach dem Ergebnis fassungslos / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dass Bayern nach dem Gewinn der Meisterschaft am vergangenen Wochenende diesmal etwas lockerer auftreten wird, war absehbar. Solch eine totale Nicht-Leistung gegen Mainz 05 hat jedoch niemand erwartet. Die völlig verdiente 1:3-Niederlage ließ viele Fans sprachlos werden.


Mainz spielte den deutschen Rekordmeister über den vollen Spielverlauf an die Wand und bot einen eindrucksvollen Kontrast zu den lustlos wirkenden Münchnern dar. Jonathan Burkhardt und Moussa Niakhate sorgten zunächst für das 2:0 (18. und 27.), woraufhin Robert Lewandowski den Spielstand verkürzen konnte. (33.). Leandro Barreiro (57.) machte anschließend den Deckel auf eine Partie drauf, die die Münchner mit deutlich mehr Gegentoren hätten verlieren können.

Wenngleich Bayern 70 Prozent Ballbesitz hatte, war Mainz die weitaus torgefährlichere Mannschaft mit 22 zu lediglich sieben Schüssen des Gegners!

Sportlich ist diese Niederlage für den FC Bayern bedeutungslos. Die desolate Leistung lässt dennoch viele Fans ins Grübeln kommen...

Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit