Bayern München

Bericht: Kingsley Coman verlängert Vertrag beim FC Bayern in den kommenden Tagen

Simon Zimmermann
Die Vertragsverlängerung von Kingsley Coman bahnt sich immer mehr an
Die Vertragsverlängerung von Kingsley Coman bahnt sich immer mehr an / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Vertragspoker zwischen dem FC Bayern und Kingsley Coman steht vor dem Ende. Der Franzose soll schon in den kommenden Tagen langfristig in München verlängern und mit einer satten Gehaltserhöhung belohnt werden.


Lange Zeit sah es danach auch, als ob sich die Wege von Kingsley Coman und dem FC Bayern trennen werden. Die Gehaltsforderungen für eine Vertragsverlängerung des Franzosen sollen dem Rekordmeister zu hoch gewesen sein. Coman träume von einem Wechsel zu einem anderen Topklub, hieß es.

Doch zuletzt schien sich das Blatt immer mehr zu wenden: Der 25-Jährige und der FCB näherten sich an, Coman soll nun doch von einem Verbleib in München überzeugt sein. Die L'Equipe berichtet nun sogar davon, dass seine Unterschrift nur noch Formsache sei. Schon in den kommenden Tagen werde sich der dribbelstarke Flügelstürmer weiter an die Bayern binden. Zwar sei die Vertragslaufzeit noch nicht ganz klar, man gehe aber von einer Verlängerung um drei weitere Jahre bis 2026 aus.

Coman steigt beim FC Bayern zu den Topverdienern auf

In Sachen Gehalt soll Coman künftig zu den Topverdienern des Klubs zählen. Bislang hat der Franzose wohl rund acht Millionen Euro im Jahr kassiert. Künftig werde sich das Salär mehr als verdoppeln: Rund 17 Millionen Euro pro Saison werde Coman verdienen, berichtet die L'Equipe.

Damit würde auf eine Gehaltsstufe mit Leroy Sané kommen - was in den zähen Verhandlungen immer als Knackpunkt gegolten hatte. Zwar erreicht er nicht ganz die anvisierte Gehaltsstufe von 20 Millionen Euro im Jahr, würde aber nur knapp hinter Lewandowski, Neuer, Kimmich und Goretzka liegen, die wohl zu den absoluten Spitzenverdienern in der Mannschaft zählen.

Wird die Verlängerung mit Coman tatsächlich bald offiziell, dürften sich auch die zahlreichen Transfergerüchte um Flügelstürmer erledigt haben. Mit Sané, Gnabry und Coman könnte man dann an der Säbener Straße langfristig mit einem Weltklasse-Trio auf den Außen planen. Vorausgesetzt, auch Gnabry wird bald weiter an den Klub gebunden. Die Verhandlungen mit dem deutschen Nationalspieler waren zuletzt etwas ins Stocken geraten...


Alles zum FC Bayern bei 90min

facebooktwitterreddit