Bayern-Fans reagieren auf Tuchel-Kritik

  • Protest gegen Investoren-Einstieg
  • Tuchel kritisierte Fans für Stille
  • Fanszene mit Antwort per Spruchband

Thomas Tuchel
Thomas Tuchel / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Zuletzt kritisierte Thomas Tuchel die eigenen Anhänger für ihren stillen Protest. Die aktive Fanszene hat ihrem Trainer nun eine Antwort gegeben.

Beim Heimspiel des FC Bayern zum Jahresauftakt gegen die TSG Hoffenheim (3:0) waren die ersten zwölf Minuten still: Auch die Münchner Fanszene hatte sich erneut am Protest gegen den geplanten Investoren-Einstieg bei der DFL beteiligt.

"Es wird mal wieder Zeit für ein Heimspiel mit Enthusiasmus und so weiter", kritisierte Tuchel die Fans für ihren Protest nach dem Jahresauftakt. Gerade zu Ehren des verstorbenen Franz Beckenbauer hätte sich der Cheftrainer über den vollen Support von der ersten Sekunde an gefreut.

Beim darauffolgenden Heimspiel gegen Werder Bremen (0:1) am Sonntag antwortete die Fanszene der Bayern per Spruchband: "Eine Kurve lebt auch von Protest und Widerstand - Enthusiasmus gibt es nicht auf Knopfdruck", so der Wortlaut der Gruppierung 'Red Fanatic München'.

Wir dürfen gespannt sein, ob sich die Thematik mit der Antwort der Fans erledigt hat oder ob Tuchel erneut Stellung bezieht. Den Protest wird er seinen Fans allerdings nicht verbieten können.


Weitere FC Bayern-News lesen:

feed