Transfer

Bayern und Chelsea weitteifern um Juves De Ligt!

Malte Henkevoß
Steht Matthijs de Ligt vor dem Abschied bei Juve?
Steht Matthijs de Ligt vor dem Abschied bei Juve? / Marco Canoniero/GettyImages
facebooktwitterreddit

Sowohl der FC Bayern als auch der FC Chelsea sind auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger für die kommende Saison. Während die Blues wohl Antonio Rüdiger ersetzen müssen, will der FCB auf der Position nachbessern. Für beide Klubs ist ein junger Niederländer im Fokus, der aktuell in Italien spielt.


Die italienische Repubblica berichtet, dass Matthijs de Ligt bei Juventus Turin ein Transferkandidat für den Sommer ist. Die alte Dame braucht Geld für eigene Zugänge und de Ligt würde aufgrund seiner Qualität und seines Alters sicher einen guten Preis erzielen können.

Eine Ablösesumme zwischen 60 und 85 Millionen Euro soll für den 22-Jährigen im Raum stehen, sein Marktwert liegt laut transfermarkt bei 65 Millionen. Ein erster Anhaltspunkt, der das Interesse der Bayern in Zweifel ziehen dürfte. Schließlich hatten die Verantwortlichen des Rekordmeisters immer wieder betont, dass finanzielle Sicherheit wichtiger ist, als exorbitante Transfersummen.

Trotzdem ist de Ligts Talent unbestritten, weswegen Bayern und Chelsea sicher nicht die einzigen Interessenten sein werden, wenn der Niederländer tatsächlich verfügbar sein würde.

Chelsea hat wie fast die gesamte finanzstarke Premier League sicher nicht das Problem von finanzieller Unsicherheit. Außerdem wäre ein junger Ersatz für Antonio Rüdiger in Person von de Ligt sicher ein Gewinn.

De Ligt ist seit 2019 bei Juventus und spielt dort auch recht regelmäßig. Ein Wechsel hätte weniger mit mangelnder Leistung zu tun, sondern würde vor allem die finanziellen Möglichkeiten von Juve pushen. Aktuell steht de Ligt mit Juventus in der Serie A hinter den Erwartungen zurück, lediglich Platz fünf steht aktuell zu Buche.

facebooktwitterreddit