Bayern-Abschied im Sommer? Upamecano mit Klartext-Ansage

Könnte Dayot Upamecano den FC Bayern im Sommer verlassen? Er selbst, ein vermeintlicher Verkaufskandidat, hat sich dazu nun klar geäußert.

Verlässt Dayot Upamecano den FCB?
Verlässt Dayot Upamecano den FCB? / Ivan Romano/GettyImages
facebooktwitterreddit

In den vergangenen Tagen und Wochen wurde Dayot Upamecano mit einem möglichen Abschied vom FC Bayern in Verbindung gebracht. Entweder als möglicher Verkaufskandidat, also vom Verein aus, oder aber aufgrund eines womöglich von ihm angestrebten Wechsels.

Gegenüber dem kicker hat sich der Innenverteidiger nun zu einem solchen Szenario geäußert. Auf die Frage, ob ein Abschied ein Thema für ihn sei, antwortete er: "Nein, gar nicht."

"Ich habe Vertrag bis 2026, fühle mich wohl - im Verein und mit den Teamkollegen. Ich will hier beim FC Bayern bleiben und werde weiter Gas geben", stellte Upamecano unmissverständlich klar.

Deshalb habe es zuletzt auch keine Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen gegeben. Immerhin steht eine Vertragsverlängerung derzeit nicht an und, wie er betonte, ist ein vermeintlicher Wechsel im Sommer ebenso wenig ein Thema. Über die Spekulationen mache er sich derweil keine Sorgen. So sei das Fußballgeschäft nun einmal.

Zur neuen Saison, dann unter einem neuen Trainer, werden allerdings auch die Karten in der Bayern-Abwehr neu gemischt. Neben Upamecano werden auch auch Matthijs de Ligt, Min-jae Kim und Eric Dier um einen Stammplatz buhlen - wovon es allerdings höchstens drei geben wird.


Weitere Nachrichten rund um den FC Bayern:

feed