Bayer 04 Leverkusen

Perfekt: Bayer Leverkusen verpflichtet Sardar Azmoun

Tal Lior
ATPImages/GettyImages
facebooktwitterreddit

Es ist offiziell: Bayer Leverkusen sichert sich ab der nächsten Saison die Dienste von Sardar Azmoun. Der iranische Nationalspieler, der bereits in vergangenen Transferperioden intensiv mit der Werkself in Verbindung gebracht wurde, unterschreibt einen Vertrag bis 2027.


Aufgrund seines auslaufenden Vertrags wird Azmoun ablösefrei nach Leverkusen wechseln. Der 27-jährige Stürmer ist seit Jahren einer der besten Spieler der russischen Liga, für seinen derzeitigen Klub Zenit St. Petersburg sammelte er 85 Torbeteiligungen in 104 Pflichtspielen.

Der Transfer ist wahrscheinlich ein Vorgriff auf einen Abgang von Lucas Alario, der seit seiner Ankunft im Sommer 2017 nie wirklich in Deutschland Fuß fassen konnte. Der Argentinier ist allerdings noch bis 2024 an den Bundesliga-Klub gebunden.

"Wir freuen uns sehr über diesen gelungenen Transfer. Sardar Azmoun ist seit Jahren einer der Topscorer der russischen Liga. Er ist dort mit Zenit dreimal in Folge Meister geworden, hat regelmäßig Champions League gespielt und dabei auch auf allerhöchstem Niveau seine internationale Klasse demonstriert", sagte Kaderplaner Simon Rolfes über den Transfer.

Azmoun meldete sich ebenfalls zu Wort: "Bald in der Bundesliga auflaufen zu dürfen, ist für mich unglaublich spannend. Und ich bin überzeugt davon, dass ich das Team mit meinen fußballerischen Eigenschaften stärken werde."

facebooktwitterreddit