Leverkusen verpflichtet Gustavo Puerta - und verleiht in weiter nach Nürnberg

Simon Zimmermann
Gustavo Puerta wechselt nach Deutschland
Gustavo Puerta wechselt nach Deutschland / JOAQUIN SARMIENTO/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bayer Leverkusen hat am Deadline Day noch einmal zugeschlagen. Der kolumbianische U20-Nationalspieler Gustavo Puerta schließt sich bis 2028 der Werkself an. Zunächst geht es für den zentralen Mittelfeldspieler aber per Leihe weiter nach Nürnberg.


Bayer 04 leiht Puerta direkt weiter in die 2. Liga, wo er beim FCN Spielpraxis sammeln soll, ehe er ab Sommer 2024 in Leverkusen angreifen kann. "Gustavo Puerta ist ein sehr kampfstarker Spieler, der auf der Sechser- und Achterposition großes Potenzial besitzt", lobte Sportdirektor Simon Rolfes. Leverkusen zahlt nach Bild-Infos rund eine Million Euro Ablöse an den FC Bogota.

"Wir pflegen mit dem 1. FC Nürnberg schon seit langem eine gute Verbindung und haben auch in diesem Fall eine für alle Seiten vorteilhafte Vereinbarung getroffen. Der Club bekommt einen starken und entwicklungsfähigen Spieler, und Gustavo kann sich hier in Deutschland auf sehr hohem Niveau akklimatisieren und notwendige Spielpraxis sammeln. Wir sind davon überzeugt, dass er eine vielversprechende Karriere vor sich hat", so Rolfes zum Leihgeschäft mit Nürnberg.

Der 19-Jährige wird erst Mitte Februar in Deutschland erwartet. Aktuell spielt er als Kapitän noch die U20-Südamerikameisterschaft. "Der Transfer ist ein Vorgriff auf die neue Saison und keine Sofortmaßnahme. Es spricht für den Club, dass wir derartige Modelle mit etablierten Bundesliga-Vereinen umsetzen können. Wir danken Bayer Leverkusen in dem Zusammenhang für das Vertrauen", erklärte FCN-Sportvorstand Dieter Hecking.

Sportdirektor Olaf Rebbe ergänzte: "Gustavo ist im zentralen Mittelfeld variabel einsetzbar. Er überzeugt bei der U20-Südamerikameisterschaft auch als Anführer und Torschütze. Wir haben mit dieser Art von Leihmodellen bereits in der jungen Vergangenheit z.B. mit Jens Castrop sehr gute Erfahrungen gemacht. Gustavo wird die Zeit bekommen, sich gut bei uns zu akklimatisieren und zu integrieren."


Alles zu Leverkusen & Nürnberg bei 90min

facebooktwitterreddit