90min
Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusen: Neuer Vertrag für Hradecky nur noch Formsache

Oscar Nolte
Lukas Hradecky wird in Leverkusen verlängern
Lukas Hradecky wird in Leverkusen verlängern / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Lukas Hradecky wird seinen 2023 auslaufenden Vertrag bei Bayer 04 Leverkusen wohl verlängern. Der Finne kündigte finale Gespräche im Januar an, die nur noch Formsache sein dürften.


Seit vier Jahren hütet Lukas Hradecky das Tor der Werkself, ist mittlerweile sogar Kapitän. Klar ist: Leverkusen und Hradecky, das passt. Und es wird offenbar auch über 2023 hinaus passen.

Hradecky unterschreibt im Januar neuen Leverkusen-Vertrag

"Der Termin ist verabredet, wir werden unsere Gedanken im Januar austauschen. Ich würde gerne bleiben und gehe davon aus, dass sie mich gerne noch ein paar Jahre halten wollen. Je schneller, desto besser für alle Parteien", zitiert die Bild Hradecky am Sonntag nach dem B04-Training.

Ein neuer Vertrag dürfte damit nur noch Formsache sein. Hradeckys aktuelles Arbeitspapier in Leverkusen läuft bis 2023, Gründe für einen Tapetenwechsel gibt es auf beiden Seiten nicht. Sportlich fühlt sich der Finne bei Bayer 04 wohl, daran ändert auch die fehlende Silberware nichts: "Ich brenne noch. Bayer ist ein geiler Verein, der leider seit Jahren keinen Titel gewonnen hat. Wieder die Ersten zu sein, die das hier schaffen, sollte unser Feuer und unsere Motivation sein."

In den kommenden Tagen wird Vladimir Hradecky, Vater und Berater des 32-Jährigen, für finale Gespräche nach Leverkusen reisen. Telefonischen Austausch mit den Verantwortlichen gab es zuvor bereits.

facebooktwitterreddit