Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 gegen BVB ohne Südamerika-Trio

Jan Kupitz
Charles Aranguiz wird Bayer 04 im Topspiel fehlen
Charles Aranguiz wird Bayer 04 im Topspiel fehlen / CARL DE SOUZA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach der Länderspielpause kommt es in der Bundesliga am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) zu einem echten Knaller: Bayer 04 Leverkusen empfängt Borussia Dortmund! Doch der Werkself werden aufgrund der Länderspielreise drei Profis fehlen.


Anders als gewohnt, finden in Südamerika während der Länderspielpause noch in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Qualifikationsspiele für die WM 2022 statt - der ohnehin schon volle Terminkalender ist aufgrund der in der ersten Jahreshälfte wegen der Coronapandemie ausgefallenen Spiele noch enger als üblich.

Zum Leidwesen zahlreicher Vereine, wie z.B. Bayer Leverkusen, das drei südamerikanische Profis (Charles Aranguiz, Exequiel Palacios und Piero Hincapie) für die Länderspiele abstellen musste und im kommenden Bundesligaspiel gegen den BVB auf das Trio verzichten muss. "Sie spielen am Donnerstag und werden nicht zur Verfügung stehen.  Das ist Fakt", erklärte Bayer-Coach Gerardo Seoane gegenüber dem kicker.

FBL-GER-BUNDESLIGA-UNION BERLIN-LEVERKUSEN
Seoane muss gegen den BVB ohne drei Profis auskommen / JOHN MACDOUGALL/Getty Images

Selbst wenn es seine Schützlinge noch irgendwie rechtzeitig zum Anpfiff nach Deutschland schaffen sollten, würde Seoane schon allein aus Gründen der Verletzungsprophylaxe ohne die Spieler gegen Dortmund antreten. "Das wäre eine Gefährdung für die Gesundheit der Spieler. Das Verletzungsrisiko wäre extrem hoch", begründet der Schweizer diese Entscheidung. "Das ist ja ein Novum im Weltfußball, dass einem die Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen. Das ist ärgerlich, aber die FIFA hat es so bestimmt."

Vor allem das Fehlen von Aranguiz und Palacios ist bitter, schließlich wäre das Duo gegen den BVB als Doppel-Sechs fest eingeplant gewesen. Stattdessen muss Seoane umplanen - Neuzugang Robert Andrich dürfte zu seinem Startelfdebüt für die Werkself kommen.

Klagen will Seoane trotzdem nicht. "Wir haben einen breiten Kader. Wir bringen trotzdem eine gute Mannschaft auf den Platz", zeigte er sich zuversichtlich, gestand jedoch: "Es ist für uns ärgerlich und für die Spieler, die nicht zur Verfügung stehen."

facebooktwitterreddit