Bayer 04 Leverkusen

Leverkusen nimmt Kontakt auf: Das Preisschild für Gosens

Daniel Holfelder
Spielt Robin Gosens bald in der Bundesliga?
Spielt Robin Gosens bald in der Bundesliga? / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bayer Leverkusen will sich im Winter mit Robin Gosens verstärken. Inter Mailand fordert rund 20 Millionen Euro für den Linksverteidiger.


Das berichtet die Sport Bild. Demnach sei auch Gosens zu einem Wechsel nach Deutschland bereit. Bayer habe bereits Kontakt zum Berater des 28-Jährigen aufgenommen.

Schon im Sommer hatte sich der Werksklub um eine Verpflichtung bemüht. Zum damaligen Zeitpunkt habe sich Gosens allerdings noch bei Inter durchsetzen wollen und den Rheinländern abgesagt. Aufgrund seiner andauernden Reservistenrolle hat beim Nationalspieler nun offenbar ein Umdenken stattgefunden. Gosens stand in der Serie A bislang erst ein Mal in der Startformation.

Inter will 20 Mio. Euro - Leihe ausgeschlossen

Ein Umdenken habe auch in Leverkusen stattgefunden, schreibt die Sport Bild weiter. Bisher sei klar gewesen, dass im Winter keine Millionen-Neuzugänge kommen sollen. Die sportliche Misere habe die Verantwortlichen jedoch dazu bewogen, diesen Plan zu ändern, zumal man unbedingt an Trainer Xabi Alonso festhalten und nicht den zweiten Coach innerhalb einer Saison feuern wolle.

Die Ablöse-Forderung für Gosens belaufe sich auf rund 20 Millionen Euro - im Sommer hatte Inter noch 30 Millionen angepeilt. Gleichzeitig sei ein Leihgeschäft ausgeschlossen. Im kommenden Sommer müssen die Mailänder selbst noch 15 Millionen Euro an Gosens Ex-Klub Atalanta Bergamo überweisen.


Alle News zu aktuellen Transfers & Gerüchten bei 90min:

Alle News zu aktuellen Transfers und Gerüchten
Alle News zu Bayer Leverkusen
Alle News zu Inter Mailand

facebooktwitterreddit