FC Barcelona

Nächste Barça-Verletzung: Franck Kessié fällt bis nach der WM-Pause aus

Simon Zimmermann
Franck Kessié fällt lange aus
Franck Kessié fällt lange aus / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bitterer Rückschlag für Franck Kessié. Der 25-Jährige hat sich beim Sieg gegen Viktoria Pilsen am Dienstagabend eine Muskelverletzung zugezogen und wird dem FC Barcelona bis nach der Weltmeisterschaft fehlen.


Nach seinem ablösefreien Wechsel von Milan zu Barça im Sommer musste sich der Ivorer zunächst hinten anstellen. In La Liga ist der zentrale Mittelfeldspieler meist nur Joker, in der Königsklasse stand er immerhin dreimal in der Startelf.

Beim Sieg in Pilsen war für den 25-Jährigen aber nach 67 Minuten Schluss. Kessié musste verletzt vom Feld. Nach dem Spiel erklärte Barça-Coach Xavi: "Er ist angeschlagen. Ich glaube, er hat sich am hinteren Oberschenkel verletzt." Damit kann Kessié erst nach der WM-Pause wieder auflaufen.

Bei der WM in Katar hätte er aber ohnehin zuschauen müssen. Mit der Elfenbeinküste hatte sich der 60-fache Nationalspieler nicht für die Endrunde qualifiziert.

Für die anderen verletzten Spieler im Barça-Kader gilt das nicht. Memphis Depay, Eric Garcia, Ronald Araujo, Andreas Christensen und Jules Koundé hoffen alle auf ein rechtzeitiges Comeback, um in Katar auflaufen zu können.

Mit Ausnahme von Sergi Roberto, der sich im Spiel gegen Athletic Bilbao die Schulter auskugelte und mehr als einen Monat ausfallen wird. Das Eigengewächs ist kein Thema für Spaniens WM-Kader.


Alles zu Barça bei 90min:

facebooktwitterreddit