Barça-Star rechtzeitig fit für Copa del Rey-Spiel gegen Sociedad

Jan Kupitz
Andreas Christensen
Andreas Christensen / Yasser Bakhsh/GettyImages
facebooktwitterreddit

Aufatmen beim FC Barcelona und Andreas Christensen: Der Däne wurde in den Kader für das Spiel gegen Real Sociedad in der Copa del Rey berufen.


Der Innenverteidiger hatte seit seiner Rückkehr von einem Knöchelproblem hervorragende Leistungen im Barça-Dress gezeigt, ehe er beim 1:0-Sieg gegen Getafe in La Liga am Sonntag zur Halbzeit vom Platz musste, nachdem er über Probleme mit dem Hamstring geklagt hatte.

Zum Glück für Xavi scheint Christensens Verletzung nicht schwerwiegend zu sein, denn der Däne steht für das Viertelfinalspiel der Copa schon wieder im Kader des FC Barcelona.

Lokalen Berichten zufolge könnte Christensen am Mittwoch sogar in der Startelf stehen, da Xavi voraussichtlich die gleiche Elf aufbieten wird, die im Januar im Finale der spanischen Supercopa Real Madrid mit 3:1 besiegen konnte.

Das würde auch eine Rückkehr von Robert Lewandowski bedeuten, der das Spiel in Getafe wegen einer Sperre verpasst hat. Auch Ferran Torres ist nach abgesessener Sperre wieder dabei.

Ronald Araujo, der gegen Getafe nicht zum Einsatz kam, wird voraussichtlich als Rechtsverteidiger vor Hector Bellerin und Sergi Roberto beginnen.

Nicht im Kader steht der 18-jährige Angel Alarcon, der am Montag mit der A-Nationalmannschaft von Xavi trainierte, aber keinen Platz im Spieltagsaufgebot erhalten hat.


Alles zum FC Barcelona bei 90min:

facebooktwitterreddit