90min
FC Barcelona

Barça bindet Eigengewächs Òscar Mingueza: Vertrag mit Verteidiger bis 2023 verlängert

Simon Zimmermann
Apr 30, 2021, 2:42 PM GMT+2
Òscar Mingueza bejubelt seinen Treffer im Clasico
Òscar Mingueza bejubelt seinen Treffer im Clasico | LLUIS GENE/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona bindet Eigengewächs Òscar Mingueza weiter an den Klub. Der spanische U21-Nationalspieler hat seinen Vertrag bis 2023 verlängert.

Òscar Mingueza ist eine der Entdeckungen beim FC Barcelona in der laufenden Saison. Das 21 Jahre alte Eigengewächs hat sich klangheimlich zu einem wichtigen Bestandteil der ersten Mannschaft entwickelt. Dabei ist der 1,84 Meter große Verteidiger in der Viererkette auf allen Positionen einsetzbar. Bei der jüngsten Clasico-Pleite gegen Real Madrid (1:2) sorgte er als Rechtsverteidiger für den Anschluss.

36 Pflichtspiele hat er für das Koeman-Team in der laufenden Saison absolviert (zwei Tore, drei Vorlagen). Zum Vergleich: In der vergangenen Spielzeit stand er lediglich zweimal im Profi-Kader, kam aber keine einzige Minute zum Einsatz. 2020/21 sind es bereits 30 aus der Startelf heraus!

Die Entwicklung von Mingueza wurde nun folgerichtig mit einer Vertragsverlängerung belohnt. Bis 2023 wurde das Arbeitspapier ausgedehnt, das jetzt die in Spanien übliche Ausstiegsklausel enthält. Beziffert ist diese auf satte 100 Millionen Euro.

Für den gebürtigen Katalanen geht der Weg bei den Profis der Blaugrana also weiter. Begonnen hatte er in der U10 der Culés!

facebooktwitterreddit