FC Barcelona

Barça: Bellerin-Deal rückt näher - Julian Araujo kommt nicht

Daniel Holfelder
Hector Bellerin
Hector Bellerin / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona steht vor einem Transfer von Arsenals Hector Bellerin. Eine Verpflichtung von Julian Araujo, der bei LA Galaxy unter Vertrag steht, kommt derweil nicht zustande.


Wie der bekannte Transferexperte Fabrizio Romano vermeldet, wird der Wechsel von Hector Bellerin zum FC Barcelona immer wahrscheinlicher. Demnach hat der Rechtsverteidiger mehrere Angebote aus Italien abgelehnt und sich mit Barça bereits auf einen Vertrag geeinigt. Nun müssen sich die Katalanen nur noch für einen Transfer entscheiden, da auch Bellerins Klub FC Arsenal bereit ist, den Spanier ziehen zu lassen und dafür seinen Vertrag aufzulösen.

Mit einem Wechsel nach Barcelona würde Bellerin zu seinem Jugendverein zurückkehren. Der vierfache spanische Nationalspieler wurde von 2003 bis 2011 in La Masia ausgebildet, ehe er mit 16 Jahren zum FC Arsenal wechselte. Dort spielt Bellerin unter Trainer Mikel Arteta jedoch keine Rolle mehr. In der vergangenen Saison war der 27-Jährige deshalb an Betis Sevilla ausgeliehen, wo er 23 La Liga-Partien bestritt und die Copa del Rey gewann.

Galaxys Araujo kommt nicht zu Barça

Mit dem Transfer von Bellerin legt Barça auch die Personalie Julian Araujo zu den Akten. Mit dem Mexikaner von MLS-Klub LA Galaxy hat es laut Romano zwar Kontakt gegeben, ein Deal wird nun aber nicht zustande kommen. Der 21-Jährige ist wie Bellerin auf der rechten Außenverteidigerposition beheimatet. Ein Verwandtschaftsverhältnis zu Barças uruguayischem Innenverteidiger Ronald Araujo besteht nicht.


Alles zu Barça bei 90min:

facebooktwitterreddit