SC Freiburg

Santamaria vor Frankreich-Rückkehr?

Jan Kupitz
Kehrt Baptiste Santamaria in die Heimat zurück?
Kehrt Baptiste Santamaria in die Heimat zurück? / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Baptiste Santamaria könnte den SC Freiburg nach nur einer Saison schon wieder verlassen und nach Frankreich zurückkehren. Die Breisgauer dürften sich in diesem Fall über einen warmen Geldregen freuen.


Mit einer Ablöse von zehn Millionen Euro, die der SCF im vergangenen Sommer an SCO Angers überwiesen hatte, stieg Santamaria zum (mit Abstand) teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte auf. Christian Streich schätzte die Qualitäten des Mittelfeldspielers und bot ihn in seiner Debütsaison in 30 Bundesliga-Spielen (davon 28-mal von Beginn an) auf - die restlichen Partien verpasste Santamaria verletzt oder gesperrt.

Kurzum: Der 26-Jährige war aus dem Team der Breisgauer nicht wegzudenken.

Jordan Beyer, Baptiste Santamaria
Baptiste Santamaria im Zweikampf / Joosep Martinson/Getty Images

In der neu gestarteten Saison hat sich die Lage jedoch etwas geändert. Im DFB-Pokal wurde Santamaria erst in der Schlussminute eingewechselt, am ersten Bundesliga-Spieltag kam er 20 Minuten vor Abpfiff in die Partie.

Nun berichtet die französische L'Equipe, dass Stade Rennes Gespräche mit dem SCF aufgenommen habe, um einen Transfer des Mittelfeldakteurs zu diskutieren. Die Breisgauer sollen in diesem Zug ein Angebot in Höhe von 14 Millionen Euro erhalten haben - mit Santamaria sei sich Rennes grundsätzlich über einen Wechsel einig.

facebooktwitterreddit