90min

Aufstellung Schalke: So könnte S04 in Frankfurt antreten

Jan 16, 2021, 2:39 PM GMT+1
Sead Kolasinac meldete sich eindrucksvoll zurück
Sead Kolasinac meldete sich eindrucksvoll zurück | Lars Baron/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die "Mannschaft der Stunde" darf am Sonntagabend den 16. Spieltag der Bundesliga beschließen, wenn der zuletzt siegreiche FC Schalke 04 in Frankfurt antritt. Nach dem erfolgreichen Abwenden des Negativ-Rekords, wollen die Knappen bei der Eintracht direkt nachlegen.

Wir blicken auf die mögliche Schalker Startelf.

Beflügelt durch Matthew Hoppe und Amine Harit konnte Schalke am vergangenen Spieltag endlich wieder ein Bundesligaspiel gewinnen, und wie! Mit 4:0 wurde die TSG Hoffenheim auseinander genommen, verständlicherweise hat Schalkes Trainer Christian Gross fast keinen Grund, seine zuletzt erfolgreiche Elf umzubauen.

Auf mindestens einer Position wird es allerdings neues Personal brauchen, da sich ein Akteur verletzt für die Frankfurt-Partie abmeldete.

Schöpf fällt aus - Bozdogan oder Raman als Ersatz?

Vieles spricht dafür, dass Gross wieder auf die Viererkette mit Timo Becker, Ozan Kabak, Matija Nastasic und Rückkehrer Sead Kolasinac vor Torwart Ralf Fährmann bauen wird. Auch die Zentrale mit Suat Serdar und Benjamin Stambouli wird unverändert bleiben.

In der Offensive wird es jedoch eine Änderung geben, da Alessandro Schöpf aufgrund seiner gegen Hoffenheim erlittenen Verletzung ausfallen wird. Auf der Pressekonferenz vor der Partie deutete Gross an, dass Youngster Can Bozdogan den Part auf dem rechten Flügel übernehmen könnte, doch auch der gegen die TSG für Schöpf eingewechselte Benito Raman oder Ahmed Kutucu wären mögliche Alternativen.

Alessandro Schöpf wird in Frankfurt ersetzt werden müssen
Alessandro Schöpf wird in Frankfurt ersetzt werden müssen | Christof Koepsel/Getty Images

Neben Schöpf werden auch Steven Skrzybski, Goncalo Paciencia, Nassim Boujellab und Kilian Ludewig nicht einsatzfähig sein. Auf das Trio Mark Uth, Amine Harit und Matthew Hoppe dürfen sich die Fans jedoch freuen.

Gross lobte vor der Partie besonders den dreifachen Torschützen aus dem Hoffenheim-Spiel. "Er steht mit beiden Beinen auf dem Boden. Er wird weiter an sich arbeiten und weiter Tore erzielen. Er hat eine ganz tolle Einstellung zum Beruf. Er ist ein offensiv und positiv eingestellter Mensch", so der Trainer über Hoppe.

Die voraussichtliche Schalker Startelf in Frankfurt:

So könnte Schalke morgen auflaufen
So könnte Schalke morgen auflaufen
facebooktwitterreddit