Bericht: Auf diesen Positionen will Werder im Winter nachlegen

  • Werder mit zu dünnem Kader
  • Werner fordert Winter-Transfers
  • Zwei Positionen mit erhöhtem Bedarf

Ole Werner
Ole Werner / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Aufgrund des dünnen Kaders fordert Werder-Coach Ole Werner Verstärkungen im Winter. Nun ist bekannt, auf welchen Positionen die Grün-Weißen konkret nachrüsten wollen.

Dem SV Werder Bremen dürfte die Wintertransferperiode aufgrund seines dünnen Kaders stark entgegenkommen. Nach Angaben der Deichstube sollen ein neuer Innenverteidiger und ein zentraler Mittelfeldspieler verpflichtet werden.

"Wir sind einer Meinung, dass wir durch Amos Piepers Verletzung und Naby Keitas Abstellung zum Afrika-Cup noch einmal zusätzlichen Bedarf haben", verriet auch Ole Werner nach dem 1:1-Unentschieden gegen RB Leipzig.

Beim letzten Heimspiel des Jahres war klar zu erkennen, wie stark der aktuelle Werder-Kader auf Kante genäht ist. Von den vielen Ausfällen ist gerade die Defensive stark betroffen, schließlich fielen am Mittwochabend mit Amos Pieper, Milos Veljkovic und Niklas Stark gleich drei Innenverteidiger aus.

Werner ärgert sich über "kleinsten Kader der Liga" & fordert "mehr Breite"

"Insgesamt bleibt es ein Thema für uns – und das ist ja auch heute offensichtlich gewesen –, dass wir einfach einen sehr kleinen Kader haben. Ich glaube, es ist der kleinste Kader der Liga", beschwerte sich Werner nach dem Leipzig-Spiel. "Es ist das Bestreben von uns allen, dass wir mehr Breite hineinbekommen, aber es müssen eben auch Spieler sein, die zu uns passen. Menschlich, sportlich und natürlich auch finanziell."

Ein breiterer Kader würde sich auch auf den Trainingsalltag positiv auswirken: "Es ist selbstredend, dass man eine höhere Trainingsqualität hat, wenn mehr Jungs mit Profierfahrung auf dem Platz stehen, als wenn man immer mit Spielern aus der zweiten Mannschaft auffüllt – wenngleich die Jungs das gut machen. Man kann ihnen nichts vorwerfen, aber es ist eben noch einmal etwas anderes", sagt Werner über die Nachwuchskicker, die zuletzt mittrainieren durften.


Weitere Werder-News lesen:

feed