90min
Hertha BSC

Atletico mit "konkretem Angebot" für Matheus Cunha

Jan 12, 2021, 9:35 AM GMT+1
Matheus Cunha
Matheus Cunha ist begehrt | Lars Baron/Getty Images
facebooktwitterreddit

In einer durchwachsenen Saison von Hertha BSC ist Matheus noch einer der wenigen Lichtblicke - auch wenn der Brasilianer zurzeit ebenfalls mit einem Formtief zu kämpfen hat und sich aufgrund einer laschen Einstellung jüngst sogar den Unmut von Bruno Labbadia zuzog. An den sportlichen Qualitäten des 21-Jährigen gibt es im Grunde aber nicht den geringsten Zweifel.

Und genau die sind auch dem spanischen Topklub Atletico Madrid nicht verborgen geblieben. Die Rojiblancos, aktueller Tabellenführer in La Liga, haben laut Informationen von Sky ein "konkretes Angebot an den Spieler" abgegeben. Demnach strebt Atleti einen Transfer im Januar an - Diego Simeone will Cunha "unbedingt" in seinem Team haben.

Doch wie es scheint, hat Cunha keine große Lust, seine Zelte in der deutschen Hauptstadt vorzeitig abzubrechen. Sky-Experte Max Bielefeld berichtet, dass "die Spielerseite dem [Wechsel] nicht stattgegeben" hat. Mindestens bis Saisonende wird dem Brasilianer der Hertha treu bleiben.

Neben Atletico sollen zuletzt auch die italienischen Topklubs Inter Mailand und Juventus Turin ein Auge auf den Ex-Leipziger, der vor einem Jahr für 18 Millionen Euro nach Berlin gewechselt war, geworfen haben. Mit sechs Treffern und zwei Assists ist Cunha in der laufenden Saison bislang der beste Scorer seines Teams.

facebooktwitterreddit