Serie A

Atalantas Weihnachtstrikot: Tolle Aktion - mit peinlichem Fehler!

Simon Zimmermann
Das Sondertrikot von La Dea kommt bei den Fans gar nicht gut an
Das Sondertrikot von La Dea kommt bei den Fans gar nicht gut an / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Atalanta Bergamo will im Duell gegen die Roma ein spezielles Weihnachtstrikot tragen und die Einnahmen spenden. Die Aktion wird allerdings von einem peinlichen Fail überschattet.


"Es ist Weihnachtszeit! Anlässlich unseres Spiels gegen die AS Roma werden wir mit diesem Trikot, auf dem Feld stehen!", twitterte der Tabellendritte der Serie A, Atalanta Bergamo, vor einigen Tagen.

Der Klub von Nationalspieler Robin Gosens wird im Duell mit der Giallorossi (Samstag, 15 Uhr) in einem Sondertrikot auflaufen. Die Idee dahinter passt perfekt zum Weihnachtsfest: Nach dem Spiel sollen die Trikots der Spieler versteigert werden und alle Einnahmen einer örtlichen Kinderhilfsorganisation gespendet werden.

Falsche Skyline auf Sondertrikot

Dumm nur, wenn bei der Gestaltung des Trikots ein peinlicher Fehler passiert. Gehalten ist das Weihnachtstrikot in den La Dea-typischen blau-schwarzen Längsstreifen. Am unteren Ende ist eine Skyline abgebildet. Eigentlich hätte man hier die Silhouette von Bergamo zu sehen bekommen sollen. Stattdessen ist die Skyline von Turin abgedruckt.

Nach dem Veröffentlichen des Trikots folgte schnell viel Wut und Spott der Fans. Ein peinlicher Fail, der die tolle Idee leider überschattet!

facebooktwitterreddit