FC Arsenal

Arsenal verpasst Sprung auf Platz vier - und muss vorerst ohne Partey & Tierney auskommen

Simon Zimmermann
Thomas Partey hat sich gegen Palace verletzt
Thomas Partey hat sich gegen Palace verletzt / ADRIAN DENNIS/GettyImages
facebooktwitterreddit

Rückschlag für die Gunners im Rennen um die Champions League. Gegen Crystal Palace setzte es am Montagabend eine krachende 0:3-Pleite. Der Sprung zurück auf Rang vier blieb Arsenal vorerst verwehrt. Schlimmer noch: Kieran Tierney und Thomas Partey drohen länger auszufallen.


Im Kampf um Champions-League-Platz vier bahnt sich in der Premier League ein packender Zweikampf zwischen Tottenham und Arsenal an. Die Spurs bleiben nach der Gunners-Pleite vom Montag vorerst auf Rang vier, punktgleich mit dem Erzrivalen aus dem Norden Londons. Arsenal hat allerdings noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Tierney droht Saison-Aus

Die Personallage im Team von Trainer Mikel Arteta ist angespannt. Linksverteidiger Kirean Tierney wird sich am Dienstag zwar noch weiteren Untersuchungen unterziehen, laut der Times wird der Schotte aber für den Rest der Saison ausfallen.

Die Verletzung hatte Tierney wohl aus der Länderspielpause mitgebracht. "Er kam von den Länderspielen zurück und fühlte, dass etwas mit seinem Knie nicht stimmte", so Arteta, der von einem Schaden im Knie sprach, den die ersten Untersuchungen bestätigt hätten.

Partey mit Oberschenkelverletzung ausgewechselt

Mittelfeld-Motor Thomas Partey könnte Arsenal in den kommenden Wochen ebenfalls fehlen. Der 28-Jährige musste gegen Palace in der 75. Minute wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden.

"Ich weiß noch nichts genaues. Aber er hat etwas in der Gegend gespürt, wo er zuletzt schon verletzt war", zeichnete Arteta kein all zu optimistisches Bild. Im Kampf um die Königsklasse muss der Gunners-Coach wohl vorerst ohne die beiden Stammspieler auskommen.


Alles zum FC Arsenal bei 90min

facebooktwitterreddit