Transfer

Arsenal und Atletico mit Interesse an Sabitzer

Yannik Möller
Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzer / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Marcel Sabitzer funktioniert beim FC Bayern viel zu selten. Er gilt als Verkaufskandidat - für den sich offenbar der FC Arsenal und Atletico Madrid interessieren.


Im vergangenen Sommer kam Marcel Sabitzer als ein Wunschspieler von Julian Nagelsmann nach München. Beide kannten sich schon gut aus gemeinsamen Zeiten bei RB Leipzig. Dort hat der Österreicher unter ihm gut funktioniert und viel Einfluss auf das Spiel gehabt.

Doch im Dienste der Bayern kommt Sabitzer entweder kaum zum Zug, oder - wenn er spielt - kann er kaum überzeugen. Intern ist man von ihm so wenig überzeugt, dass er bereits jetzt als Verkaufskandidat gilt.

Bayern möchte Sabitzer-Akte als Nullsummenspiel schließen

Interessenten scheint es auch zu geben. Am Mittwochmorgen brachte die Sport Bild sowohl Arsenal, als auch Atletico bereits mit ihm in Verbindung. Sport1 hatte zuvor schon vom Gunners-Interesse am zentralen Mittelfeldspieler gesprochen.

Das Interesse der beiden Klubs bestätigt nun auch Christian Falk, Sportchef und Bayern-Reporter der Bild. Die Transfersumme, die auf den Tisch gelegt werden müsste: 15 Millionen Euro.

Julian Nagelsmann, Marcel Sabitzer
Sabitzer mit Nagelsmann / Alexander Hassenstein/GettyImages

Damit würden die Bayern, abgesehen vom Gehalt, mit einem Nullsummenspiel aus der Nummer herausgehen. Für die gleiche Ablöse war er zu Saisonbeginn aus Leipzig gekommen.

Er selbst soll übrigens ziemlich enttäuscht von Nagelsmann sein. Immerhin hatte er sich erst für ihn eingesetzt, während er ihm dann nur wenige Chancen eingeräumt hat. Ein Wechsel scheint nach diesem Missverständnis für beide Seiten die beste Option zu sein.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit