Transfer

Arsenal nimmt Juve-Duo ins Visier

Jan Kupitz
Dejan Kulusevski
Dejan Kulusevski / Marco Canoniero/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Arsenal erwägt, im Januar Dejan Kulusevski und Arthur Melo von Juventus Turin zu verpflichten.


Die Gunners haben im Sommer einen großen Umbau vorgenommen und Ben White, Martin Ödegaard, Nuno Tavares, Albert Sambi Lokonga, Aaron Ramsdale und Takehiro Tomiyasu für über 150 Millionen Euro an Bord geholt.

Obwohl Arsenal im Gegenzug kaum Einnahmen durch Spielerverkäufe hatte - Joe Willock war der einzige große Abgang für rund 30 Millionen Euro -, könnte der Klub in der bevorstehenden Transferperiode weitere Transfers tätigen.

Wie die Marca berichtet, ist Kulusevski einer der Spieler, die auf der Wunschliste stehen. Die Gunners wurden schon früher mit dem Schweden in Verbindung gebracht; zuletzt im vergangenen Sommer, aber auch schon während seiner Zeit bei Atalanta Bergamo.

Dejan Kulusevski, Johan Vasquez
Kulusevskis Form ist zu schwankend / Valerio Pennicino/GettyImages

Kulusevski zeigt bei den Bianconeri zwar vielversprechende Ansätze, schafft es jedoch nicht, konstant zu überzeugen und sich einen Stammplatz unter Massimiliano Allegri zu sichern. In dieser Saison hat er in 20 Einsätzen in allen Wettbewerben nur ein Tor erzielt und zwei weitere vorbereitet.

Es wird spekuliert, dass Juventus bereit ist, ihn für 40 Millionen Euro ziehen zu lassen - Arsenal hat bereits Kontakt wegen eines möglichen Winterwechsels aufgenommen. Die Londoner hoffen jedoch, den Deal für knapp 30 Millionen Euro plus Bonuszahlungen abschließen zu können.

Das Team von Mikel Arteta könnte sich dazu um einen weiteren Juve-Reservisten bemühen: Arthur Melo. Der Mittelfeldspieler kam unter Allegri in dieser Saison kaum zum Einsatz und möchte den Verein verlassen, wie sein Berater unlängst bestätigte. Sein Wechsel im Jahr 2020, bei dem Miralem Pjanic zum FC Barcelona wechselte, war damals zwar aus finanziellen Gründen notwendig, hat sich aber für beide Vereine als katastrophal erwiesen.

Die Gunners sollen bereit sein, Arthur, der sich in der Hackordnung im zentralen Mittelfeld nur an vierter oder fünfter Stelle wiederfindet, einen Weg aus Turin anzubieten.

facebooktwitterreddit